Sammelanfrage starten
Abb.
Hotel & Restaurant am Schlosspark

Profis in Sachen Meet-Hybrid

Wer vor dem „Hotel am Schlosspark“ steht, hat einen idealen Fotostandpunkt: Man schaut direkt auf das Güstrower Schloss, das mit seiner filigranen Architektur als ein Renaissance-Juwel und Bauwerk von europäischem Rang gilt – berühmtester Resident war von 1628 bis 1630 der Politiker und Feldherr Wallenstein. Auch zur Erkundung weiterer Güstrower Sehenswürdigkeiten ist von hier aus ein perfekter Startpunkt: Die historische Altstadt mit dem Dom, in dem der berühmte „Schwebende Engel“ von Ernst Barlach zu besichtigen ist, liegt in fußläufiger Nähe. Für Denkarbeiten und konzentrierte Schaffensphasen stehen im Hotel modernstes Equipment und lichtvoll freundlich anmutende Wirkungsflächen bereit. Der größte Tagungsraum (100 m²) ist flexibel unterteilbar und wendet sich mit großen Panoramascheiben in Richtung Schloss. Ein eigenes Refugium für sich bildet der etwas abseits gelegene Tagungsraum „Barlach“ (70 m²), dem zusätzlich ein eigenes Gruppenarbeitsareal angehört. In jüngster Zeit hat das Hotel massiv in technologische Neuerungen investiert und sich im Zuge dessen als Zentrum für hybride Tagungen und Live-Online-Veranstaltungen aufgestellt. Es wird modernste Technik (hohe Internet-Bandbreite, 4K-Kameras mit 180°-Blickwinkel, digitale Großbildschirme, Videokonferenzsysteme u.a.) geboten, die es Teilnehmern und Referenten ermöglicht, sich datensicher von verschiedenen Standorten und in beliebiger Reichweite virtuell zu vernetzen. Die reibungslose Umsetzung übernimmt das Hotel – Tagungskunden brauchen sich nicht um technische Details zu kümmern. Als kulinarische Schaltstelle fungiert das Restaurant „Wallenstein“: Es ist Mitglied im Verein „So schmeckt Mecklenburg-Vorpommern“ und widmet sich daher vor allem der Verarbeitung von regionalen und saisonalen Produkten, viele davon in Bio-Qualität. Neben dem Hotel befindet sich noch die Abend-Location „Heizhaus“, in der Gruppen nach getaner Arbeit den Tag in privater Clubatmosphäre ausklingen lassen können – ein gemütlicher Wintergarten gehört seit Neuestem dazu. Ansonsten wartet Güstrows Altstadt darauf, entdeckt zu werden, auf eigene Faust oder auch in Begleitung eines „Nachtwächters“ zu pittoresken und geschichtsträchtigen Plätzen.

Norbert Völkner

Fazit des Fachautors

Tagungen mit attraktivem Umfeld: Der Aufenthalt wird geprägt von der Panoramalage zum Güstrower Schloss und der fußläufigen Nähe zur Güstrower Altstadt.

Die familiäre Hotel-Atmosphäre mit bio-regionaler Speisekultur sowie ein lichtes und stilvolles Arbeitsambiente ergeben zusammen einen sympathischen Aufenthalts-Mix.

Die angeschlossene Event-Location „Heizhaus“ bietet privates Club- Ambiente mitsamt Schlossblick-Terrasse.

Norbert Völkner

Hotel & Restaurant am Schlosspark
Neuwieder Weg 1
18273 Güstrow

phone +49 3843 277960
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
50
Parlamentarisch
70
Reihenbestuhlung
120
Tagungsräume
4
Ausstellungsfläche
50 qm
Zimmer
104
Doppelzimmer
58
Einzelzimmer
36
Studio
1
Familienzimmer
9
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur, Event
354 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.

Impressum zum Hotel

Für die Verwendung der Bilder haben die jeweiligen Hotels die Nutzungsrechte für dieses Portal eingeräumt und sind dafür verantwortlich.