Abb.
Hotel Alpenblick

20 Jahre Erfolgsgeschichte!

Das Tagungszentrum des Hotels Alpenblick wurde im Jahr 2000, vor 20 Jahren also, eröffnet. Das Datum markiert den Beginn einer Erfolgsgeschichte: Das Team um Hotelchefin Angelika Guhr leistet kontinuierlich verlässliche und berechenbar gute Arbeit. Es kann auf eine Hardware vertrauen, die ohne große Gesten das bereithält, was Tagungsveranstalter von einem professionell agierenden Tagungshotel erwarten dürfen, und schließlich haben es die Ohlstädter in den Jahren immer wieder verstanden, unaufgeregt und unaufdringlich, quasi „am Puls der Zeit“, Neues zu präsentieren und mit Innovationen zu überraschen. Jüngstes Beispiel dafür ist die Einrichtung der „Denkerstube“, eines rustikal wirkenden Refugiums, das auf dem Hotelgelände – in unmittelbarer Nachbarschaft zum Tagungszentrum – seinen Platz gefunden hat. Zur Verfügung stehen 15 m², eine Rundumbank mit komfortablen Sitzkissen und ein Holzofen; die Unmittelbarkeit und Nähe machts: Hier kann man sich nicht ausweichen, hier werden drängende Probleme unmittelbar aus der Welt geschafft – eine kluge Ergänzung zum üppig sich präsentierenden Raumangebot: 18 Arbeitsräume unterschiedlichen Zuschnitts, konzentriert angeordnet in einem Center, ergonomisch eingerichtet und ausgestattet und selbstverständlich tagesbelichtet, stehen zur Verfügung, die mediale Grundausstattung ist vollständig. Der Tagungskomfort erfährt seine Ergänzung im großflächigen Pausenbereich, dessen Buffet mit Muntermachern, Biotees und Obst gut bestückt ist. Die drei Restaurantbereiche des Hotels präsentieren sich im typisch alpenländischen Flair, die Küche pflegt regionale Traditionen, ohne jedoch auf die Zubereitung internationaler Klassiker zu verzichten. Der Logisbereich präsentiert sich wohnlich eingerichtet und ausgestattet – alle Zimmer sind angenehme Rückzugsräume, natürliche Materialien dominieren die Optik. Und als Draufgabe gibt’s die „i-Tüpfelchen“; unter dem Titel offeriert das Alpenblick-Team eine Reihe von ergänzenden Bausteinen, die den Tagungsalltag komplett machen: „Kräuterwandern mit Pfiff“, „Klang-Entspannung“ oder „Faszination Feuer“ sind Beispiele dafür. Und es braucht keine seherischen Fähigkeiten um zu wissen, dass dem Haus auch in den nächsten 20 Jahren Erfolg beschert sein wird.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Hervorragend ausgestattetes Tagungszentrum: Räume sind u.a. mit Touchscreen-Bildschirmen, alternativ mit Neuland-Medienwagen, ausgestattet.

20.000 m² hoteleigener Park sind nutzbar – für Kreativspaziergänge ebenso wie für Pausen- und Freizeitgestaltungen oder ganze Seminarteile.

Vielfältiges gastronomisches Angebot in unterschiedlichen Restaurantbereichen.

Thomas Kühn

Hotel Alpenblick
Heimgartenstraße 8
82441 Ohlstadt

phone +49 8841 797-05
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
70
Parlamentarisch
120
Reihenbestuhlung
200
Tagungsräume
18
Ausstellungsfläche
240 qm
Zimmer
96
Doppelzimmer
44
Einzelzimmer
52
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur
1401 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.