Abb.
Hotel Bornmühle

Neues vom Tollensesee

Für das Hotel Bornmühle hat im Jahr 2020 eine Zeitenwende begonnen: Während das Haus bereits in der Vergangenheit Veranstalter mit einem naturnahen Komplettangebot überzeugte, zudem in den Jahren an Profil gewann und auch deshalb auf einen ständig wachsenden Kundenstamm bauen konnte, erntet das Familienunternehmen nun die Früchte seiner Arbeit. Der Komplettumbau des Hotels fand im Frühjahr des darauffolgenden Jahres seinen sehens- und erlebenswerten Abschluss. Das zeigt sich zunächst in der Statistik: Der Logisbereich wurde um mehr als 30 Zimmer erweitert, die Zahl der Tagungsräume gar verdoppelt. Dafür erhielt das ursprüngliche Haus einen neuen Seitenflügel, die gesamte Hauslogistik, gewohnte Abläufe und Anordnungen, wurde auf den Kopf gestellt, schlussendlich: Die „alte Bornmühle“ hat sich Gutes bewahrt und viel Neues ist dazugekommen; die langjährige Berufserfahrung des Betreiber- und Serviceteams bietet die Gewähr dafür, dass die „neue Bornmühle“ an die erfolgreichen Jahre unmittelbar anknüpfen wird. Für Tagungsveranstalter bedeutet das in erster Linie einen eindeutigen Zugewinn: Es stehen nunmehr umfangreichere Kapazitäten, die deutlich modernen Zeitgeist atmen, zur Verfügung. Die Einrichtung und Ausstattung der teilweise kombinierbaren Arbeitsräume, der „New Work“-Bereich, berücksichtigen konsequent die Notwendigkeiten der modernen Arbeitswelt der Tagungsgäste. So wie im Haus insgesamt, dominieren Natürlichkeit und nachhaltig inspirierte, erfolgreich umgesetzte Konzeptionen. Neben der Inszenierung klassischer Tagungsformate lädt beispielsweise ein 120 m² großer Coworking-Bereich insbesondere Kreative zum Nachdenken, Diskutieren und Brainstormen ein. Den unbeschreiblich schönen und unverstellten Blick auf den nahen Tollensesee gibt’s als Zugabe, die die Verbindung zum Hotel-Kontext herstellt – ohne Natur läuft nix: Die Küche widmet sich in zwei Restaurantbereichen der feinen Landhausküche und schöpft – wie könnte es anders sein – aus der Reichhaltigkeit Mecklenburgs. Und selbstredend lassen sich vielfältige und einzigartige Rahmen- und Begleitprogramme in der unmittelbaren Umgebung gekonnt umsetzen. In summa: Hotel Bornmühle präsentiert sich als beeindruckende Tagungsdestination „auf der Höhe der Zeit“.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Die Ruhe und Behaglichkeit des Tagungsrefugiums bietet die Gewähr für störungsfreies Arbeiten. Alle Tagungsräume verfügen über Tageslicht und ergonomisches Mobiliar.

Der konzeptionell-ganzheitliche Ansatz bietet die Gewähr dafür, dass Tagungsgäste mental und körperlich ihr Arbeitspensum bewältigen können.

Das Hotel Bornmühle präsentiert sich nach erfolgtem Umbau als naturnahe, hochmoderne Tagungsdestination mit dem Anspruch, Tagungsgäste individuell und authentisch zu begleiten und zu betreuen.

Thomas Kühn

Hotel Bornmühle
Bornmühle 35
17094 Groß Nemerow

phone +49 39605 600
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
54
Parlamentarisch
80
Reihenbestuhlung
180
Tagungsräume
3
Zimmer
95
Doppelzimmer
74
Einzelzimmer
13
Juniorsuiten
6
Maisonnettes
2
Besonders geeignet für
Seminar, Klausur, Event, Kreativprozesse
286 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.