Abb.
Hotel Schloß Tremsbüttel

Autorenmeinung

Zwischen Hamburg und Lübeck hat sich eine zu Wohlstand gekommene Familie im 19. Jahrhundert einen kaiserzeitlichen Wohntraum erfüllt: Es entstand ein prestigeträchtiges Herrenhaus im historistischen Stil mit zahlreichen Ziergiebeln, Türmchen und Gauben, wie man es von „Märchenschlössern“ her kennt. Bis heute hat das Anwesen malerische Qualitäten. Mit seinen zugehörigen Parkanlagen bildet es eine geborgene Welt für sich – „Splendid Isolation“ würden die Engländer dergleichen nennen. Viele internationale Stars, wie die Beatles oder Sophia Loren, waren bereits zu Gast. Wer hier tagt, befindet sich an einem exklusiven Rückzugsort für kleinkreisige Denkarbeiten und größer angelegte Firmenevents gleichermaßen – für beides finden sich passende Räumlichkeiten und professionelles Equipment. Die größten Tagungskapazitäten befinden sich in einem Neubau, der „Akademie“, wo ein tageslichthelles Raumensemble bestens auf Meetingaktivitäten eingestellt ist. Kernstück ist der teilbare Saal „Schleswig-Holstein“ (170 m²) mit zwei Fensterfronten und bequem bedienbarer Medientechnik. Für Großveranstaltungen, die Plenums- und Workshopräume benötigen, kann ergänzend die visà- vis gelegene „Alte Kornscheune“ genutzt werden. Sie stammt äußerlich aus dem 18. Jahrhundert, hat innen aber ein modern gestaltetes Veranstaltungsambiente, das zugleich eine stimmungsvoll-rustikale Kulisse für Kick-offs, Festivitäten und Präsentationen bietet. Kleinere Meetinggruppen, die eine separate Arbeitssphäre vorziehen, erhalten dazu im „Turmhaus“ eine exzellent ausgestattete Unterkunft. Draußen lädt der herrliche Schlosspark (8 Hektar) mit mächtigen Bäumen und einem verwunschenen Weiher zum Pausieren und Durchatmen ein. Auch zum Outdoor- Arbeiten sind Plätze vorhanden: etwa in einem Amphitheater, einem japanischen Garten oder auf der Schlossterrasse. Weitere Rückzugs- und Besprechungswinkel gibt es zudem im Schloss, wo sich auch die Speiseräume befinden – hier sind die Teilnehmer von einer stilvollen, großbürgerlichen Atmosphäre mit vielen Antiquitäten umgeben. Zum geselligen Miteinander bieten sich eine Kamin-Lounge, die China-Bar oder weitere Räumlichkeiten zur exklusiven Nutzung an.

Norbert Völkner

Fazit des Fachautors

Teilnehmer erleben ein stilvoll zurückgezogenes Tagungsrefugium in einem repräsentativen Schloss mit romantisch gestaltetem Landschaftspark.

Das Tagungszentrum "Akademie" vereint modern-funktionale Medientechnik und ansprechendes Design. Die einfühlsam restaurierte "Alte Kornscheune" bietet einen stimmungsvollen Event-Rahmen aus Historie und Moderne.

Exclusive Nutzung von Schloss, Park und Tagungsbereichen für Kick-offs, große Feiern und Unternehmens-Events.

Norbert Völkner

Hotel Schloß Tremsbüttel
Schloßstraße 10
22967 Tremsbüttel

phone +49 4532 264-0
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
44
Parlamentarisch
100
Reihenbestuhlung
150
Tagungsräume
7
Zimmer
50
Doppelzimmer
36
Einzelzimmer
10
Suiten
4
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur, Event
501 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.