Abb.
Parkhotel am Soier See

Der afrikanische Kontinent hat schon immer europäisches Denken beeinflusst, weil er, wohl wie kein zweiter, – Menschen begeistert – mit Weite, mit Schönheit und unvergesslichen Erlebnissen; unzählige Bücher sind darüber geschrieben worden, Sydney Pollacks „Jenseits von Afrika“ ist wohl eine der nachhaltigsten Literaturverfilmungen dieses Themas. Dieser Faszination erlag auch Familie Friedel, als sie mit der Umsetzung der Pläne für ein Hotel mitten in den Ammergauer Alpen, am Soier See, begannen und 1990 ein Wellnesshotel eröffneten, das den geographischen Spagat zwischen dem „Schwarzen Kontinent“ und bayerischer Lebensart wagten – es bietet u.a. eine südafrikanische Küche, einen gut sortierten Kap-Weinkeller, eine afrikanische Sauna-Landschaft und spezielle Arrangements – freilich ohne den Bezug zur Region zu verleugnen: Seine Lage im oberbayerischen Kernland, nahe den Schlössern König Ludwigs II., in der Heimat des „Blauen Reiters“ und der von der UNESCO zum Teil des Weltkulturgutes ernannten Wieskirche macht das Hotel zu einer spannenden Destination für Urlauber und Wellnessgäste. Seit seinem nunmehr fast dreißigjährigen Bestehen hat das Haus aber auch immer schon Tagungsveranstalter begeistert. Das mag an seiner speziellen Positionierung ebenso liegen wie an den Arbeitsmöglichkeiten, die das Haus bietet. Acht teilweise miteinander kombinierbare Räume, die sich insbesondere für die Durchführung von Seminaren und Klausuren eignen, sind mit moderner Kommunikations- und Präsentationstechnik ausgestattet sowie farblich akzentuiert eingerichtet. Teilweise unterm Dach angeordnet, sorgt die helle Holzoptik für eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Ein spezieller Freiluft-Seminarbereich sowie zahlreiche „Arbeitsecken“ in den öffentlichen Hotelbereichen sowie der unmittelbaren Umgebung, etwa am See, ergänzen das Angebot. Die Hotelprogrammatik spiegelt sich in der Küche, die auch auf Kompetenzen im Diät-, Wellness- und Allergikerbereich verweist. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich Abende, die kollektiv in der hauseigenen Kochschule genossen werden. Und natürlich können dabei Spitzengewächse der Kapregion unter fachkundiger Anleitung genossen werden. Tagen und Urlaub – am Soier See liegt beides eng beieinander.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Das inhabergeführte Privathotel begeistert auch Tagungsveranstalter mit seiner traumhaften Lage am Soier See vor dem malerischen Panorama der Ammergauer Alpen und seinen umfassenden Wellnessangeboten.

Die im Haus verteilten Tagungsräume bieten neben arbeitsgerechter Möblierung ein farbenfrohes und kreatives Ambiente.

Die Hotelküche präsentiert neben bayerischen Klassikern Internationales, auch Weine und Speisen der Kapregion.

Thomas Kühn

Parkhotel am Soier See
Am Kurpark 1
82435 Bad Bayersoien

phone +49 8845 120
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
30
Parlamentarisch
50
Reihenbestuhlung
70
Tagungsräume
8
Zimmer
108
Doppelzimmer
34
Einzelzimmer
3
Suiten
71
Besonders geeignet für
Seminar, Klausur, Event, Kreativprozesse
457 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.