Abb.
Schloss & Gut Ulrichshusen

Autorenmeinung

Mecklenburg-Vorpommern bietet einen unermesslichen Schatz: Mehr als 2.000 Schlösser und Herrenhäuser präsentieren sich in landschaftlich reizvoller Umgebung. Ihre Entstehung reicht teilweise bis in das 16. Jahrhundert zurück. Freilich, die Substanz litt in der Vergangenheit und erst in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts gelang es, viele Anwesen vor ihrem endgültigen Verfall zu bewahren. Ein Beispiel für diese Entwicklung ist Schloss & Gut Ulrichshusen. Es liegt nur wenige Kilometer nördlich von Waren an der Müritz und ist damit gleichermaßen hervorragend erreichbar von Hamburg, Rostock und Berlin aus. Das Schloss gilt als eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke Mecklenburgs, beherbergt ein Hotel mit derzeit 110 Doppelzimmern und macht Jahr für Jahr als Hauptaustragungsort der jährlich stattfindenden Festspiele Mecklenburg-Vorpommern auf sich aufmerksam. Seine Geschichte reicht bis in die Mitte des 16. Jahrhunderts zurück und ist mit dem Namen derer von Maltzahn auf das engste verbunden. Die erwarben das Anwesen vor knapp 30 Jahren und investierten viel – Kraft, Energie, Zeit sowieso. Im Jahr 2001 wurde das Schloss wiedereröffnet – als Hotel und als einzigartiger Tagungsort. 19 Hotelzimmer gibt es im Schloss, jedes von ihnen ist individuell eingerichtet und bietet ein besonders hohes Maß an Aufenthaltsqualität; die alte Stellmacherei und der ehemalige Pferdestall bieten weitere Zimmer mit vergleichbarem Komfort. Diese Kapazitäten werden vom nahe liegenden Gut ergänzt. Der besondere Reiz der „Tagungsdestination Ulrichshusen“ besteht in der bewahrten und unverstellten Historie. Elf Räume in unterschiedlichster Größe von 20 bis 750 m² stehen Veranstaltern zur Verfügung und faszinieren durch liebevoll Bewahrtes – Kaminzimmer und Bibliothek sind Refugien, in denen kleine Tagungsgruppen ausgezeichnete Arbeitsbedingungen vorfinden, die Raumkombination „Kranichflug“ in der Alten Wassermühle präsentiert sich in zeitgemäßem Gewand, flexible Trennwände ermöglichen die Dreiteilung von 288 m² Veranstaltungsfläche. Eine Vielzahl von Outdooraktivitäten bietet das Anwesen, u.a. Radfahren, Wandern, Jagdmöglichkeiten, Wassersportaktivitäten sowie ein Schießkino. Schloss & Gut Ulrichshusen schöpft seine besondere Wertigkeit aus Einzigartigkeit und Authentizität.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Schloss & Gut Ulrichshusen präsentiert sich als einzigartiger und historisch bedeutsamer Teil Mecklenburg-Vorpommerns; Tagungsveranstaltern bietet sich die Chance, dass sich der Genius Loci dieses Ortes auf Tagungen überträgt.

Die Vielfalt der Anmutung der zur Verfügung stehenden Räume ermöglicht es Veranstaltern, jeder Tagung passgenau den richtigen Rahmen zu geben.

Der Logisbereich besticht durch die Hochwertigkeit seiner Einrichtung.

Thomas Kühn

Schloss & Gut Ulrichshusen
Seestraße 14
17194 Ulrichshusen

phone +49 39953 790-0
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
Parlamentarisch
450
Reihenbestuhlung
1000
Tagungsräume
11
Ausstellungsfläche
750 qm
Ausstellungsfläche maximal
Zimmer
110
Doppelzimmer
109
Einzelzimmer
1
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur, Event
238 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.