Abb.
Seehotel Maria Laach

Autorenmeinung

Das Seehotel Maria Laach am Ufer des Laacher Sees ist umgeben von Wald und Natur. Ob Wanderwege, Nordic-Walking-Park oder Wassersport, hier sind alle Freizeitmöglichkeiten der Urlaubslandschaft Vulkaneifel möglich. Vis-à-vis dem Hotel befindet sich die fast 1.000-jährige Benediktiner-Abtei Maria Laach mit ihren zahlreichen Manufakturen, den Klostergebäuden und der romanischen Abteikirche. Das Seehotel ist einer der Wirtschaftsbetriebe des noch heute sehr lebendigen Klosters. Schon immer wurden Klöster an besonderen Orten erbaut und so umgibt auch Maria Laach eine ganz besondere Atmosphäre – eine Mischung aus Kreativität, Geschäftigkeit, Ruhe und Muße. Ob Schmiedekunst, Malerei oder der Blumenschmuck aus der Klostergärtnerei, überall im Hotel und um das Hotel herum zieren die Arbeiten der Patres Wände, Flure oder den Garten und schaffen ein einzigartiges, stimmiges Ambiente. Gern besuchen Tagungsgäste die abendliche Vesper mit gregorianischen Gesängen als stimmungsvollen und geistigen Kontrastpunkt zur kreativen Tagungsarbeit. Die findet im Hotel in drei verschiedenen Bereichen statt. Im Erdgeschoss liegen drei kombinierbare Säle mit zusammen 167 m² sowie zwei separate Tagungsräume. Im Dachgeschoss befindet sich der „Lernboden“ mit drei „Neuland“-Arbeitsräumen und eigenem Pausenfoyer. Wenige Schritte über den Innenhof liegt das Ateliergebäude, in dem früher Handwerksstätten untergebracht waren. Hierher können sich Tagungsgäste in völliger Ruhe zum Denken und Arbeiten zurückziehen. Die Einrichtung der vier kleineren Räume ist professionell, aber minimalistisch. Es gibt zwei kleine Pausenfoyers sowie eine separate, uneinsehbare Terrasse. Die Küche des Seehotels verwöhnt ihre Gäste mit frischen Produkten, viele davon aus der klostereigenen biologischen Landwirtschaft. Beliebt sind die Grill- oder Fondue-Abende im Garten oder Weinproben in der gemütlichen Bier- und Weinstube. Absolutes Highlight ist aber die imposante nachmittägliche Kuchenauswahl der eigenen Konditorei! Zur Entspannung lockt dann die wohlige Wärme der „Badestube“ mit Pool und Sauna.

Katrin Nauber-Happel

Fazit des Fachautors

Die Lage ist idyllisch. Mit Blick auf den Laacher See und umgeben von Wald, Hotelgarten und Klosteranlage profitieren die Gäste von einem stimmigen Nebeneinander des professionellen Tagungshotelkomforts und geistiger Erfrischung. Der Rundgang oder eine Führung durch das Klosterareal mit Gärtnerei und Ausstellungen der Manufakturen lohnen sich.

Die frische Küche mit vielen Produkten aus der klostereigenen Landwirtschaft sowie eine umwerfende Kuchenauswahl lassen die Gäste gern wiederkommen.

Katrin Nauber-Happel

Seehotel Maria Laach
Am Laacher See
56653 Maria Laach

phone +49 2652 584511
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
50
Parlamentarisch
88
Reihenbestuhlung
130
Tagungsräume
15
Ausstellungsfläche
220 qm
Zimmer
69
Einzelzimmer
32
Doppelzimmer (davon 1 Appartement)
37
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur
840 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.