Abb.
Travel Charme Gothisches Haus

Tagen mit Brocken-Direktanbindung

Es gehört zu den meistfotografierten Bauwerken im Harz: Das spätmittelalterliche Rathaus von Wernigerode mit seinen fantasievollen Türmen, Erkern und Spitzdächern. Direkt vis-à-vis steht das Fachwerkanwesen des Hotels Travel Charme Gothisches Haus – als Bestandteil des pittoresken Wernigeröder Marktplatzensembles ist es selbst vielfach mit der Stadtgeschichte verbunden. Einst lebte hier die Patrizierfamilie Reifenstein, die mit Luther und Melanchthon verkehrte. Heutzutage trifft man auf das „erste Haus am Platz“, in dem eine komfortable Hotelwelt mit anspruchsvoller Speise- und Tagungskultur einhergeht. Zum konzentrierten Arbeiten sind zwei separate Sphären vorhanden. Beide sind sowohl für klassische Konferenzen und Seminare als auch für World-Café- und Open-Space-Veranstaltungen gut geeignet – zur jeweiligen Ausstattung gehören Klimatisierung, stilvolles Inventar und volles technisches Zubehör. Das Meetingareal in der ersten Etage ist zudem an einen begrünten, sehr ruhigen Innenhof angebunden, in dem sich Arbeitsgruppen an frischer Luft bilden lassen. Wer durch das elegante Hotel schlendert, stößt immer wieder auf originales Historik-Interieur, wie beispielsweise kunstvoll ausgeführtes Schnitzwerk. Besonders effektvoll kommt dies im lichtreichen Wintergarten-Restaurant zur Geltung: Dieses überspannt den ehemaligen Hof zwischen Vorder- und Hinterhaus mit einem großen Glasdach, wobei eine reich verzierte Fachwerkfassade die Szenerie flankiert. Generell stehen zum Speisen viele stimmungsvolle Stuben zur Auswahl. Ein Highlight ist in jedem Fall ein Haute-Cuisine-Abend bei Marktplatzblick in der geschichtsträchtigen Atmosphäre des Restaurants „Bohlenstube“. Größere Gruppen können im „Winkeller 1360“ beim kulinarischen Harzbuffet zusammen sein, während dazu grünäugige „Brockenhexen“ tanzen und singen. Apropos Brocken: Auf den höchsten Harzberg kann man auch tagend gelangen, und zwar bei einer Fahrt samt Flipchart und Pinnwand im Salonwagen der Harzer Schmalspurbahn. Der halbtägige Ausflug quer durch den märchenhaften Wald des Nationalparks hat sich als „Eisbrecher“-Veranstaltung in der Findungsphase von Teambildungen bewährt – los geht’s wenige Fußminuten vom Hotel.

Norbert Völkner

Fazit des Fachautors

Malerische Lage: Das Hotel ist ein einzigartiges Fachwerk-Ensemble, direkt am Marktplatz von Wernigerode mit historischem Rathaus gelegen.

Vielfältig einsetzbare Veranstaltungsräume mit aktueller Technik und einer Prise Eleganz. Rund um die Veranstaltungen genießen die Teilnehmer erlebnisgastronomische Highlights in einer Vielfalt von Restaurationen.

Beeindruckende Harz-Incentives können direkt vor der Hoteltür starten - von der Altstadtführung bis zum Brocken-Ausflug.

Norbert Völkner

Travel Charme Gothisches Haus
Marktplatz 2
38855 Wernigerode

phone +49 3943 6750
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
35
Parlamentarisch
80
Reihenbestuhlung
130
Tagungsräume
5
Ausstellungsfläche a. A.
Zimmer
116
Doppelzimmer
99
Einzelzimmer
7
Suiten
3
Juniorsuiten
7
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur, Event
1402 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.