Abb.
DOLCE Bad Nauheim
News

100 Jahre Jugendstil-Theater im Dolce Bad Nauheim

Mit einer kulturellen Zeitreise feierte das Hotel Dolce in Bad Nauheim den 100. Geburtstag seines Jugendstil-Theaters. Dieses ist fester Bestandteil des über 400 Meter langen Gebäude-Komplexes des heutigen Tagungshotels und Resorts der internationalen Dolce-Gruppe. Damit ist das Dolce Bad Nauheim nach eigenen Angaben die einzige Hotelanlage mit eigenem Jugendstil-Theater.


„Wir gehen ins Theater!“ Unter diesem Motto öffnete das Jugendstil-Theater im Hotel Dolce Bad Nauheim seine Pforten für geladene Gäste. Der Jugendstilverein mit historischen Kostümen sorgte schon beim Empfang im Foyer für das Flair dieser Epoche. Das hundertjährige Jubiläum war Anlass für eine denkwürdige Zeitreise an einem herausragenden Schauplatz deutschen Jugendstils: Das Theater in Bad Nauheim ist die einzige im reinen Jugendstil errichtete Bühne Deutschlands. Der Festakt unter der Moderation eines ‚echten Hessen’, nämlich Wirtschaftsjournalist und „Ex-Mr. Börse“ Frank Lehmann, erinnerte daran, dass diese Kombination von historischem Schauspiel- und Konzerthaus inmitten eines modernen Hotels in Deutschland seinesgleichen sucht. Dieser Wertung schloss sich als Vertreter der Landesregierung auch Horst Westerfeld, Staatssekretär im Hessischen Finanzministerium, gerne an.

Literat und Laudator Prof. Heiner Boehncke, Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/Main, erinnerte an zahlreiche Begebenheiten der facettenreichen Geschichte Bad Nauheims, die eng mit dem Theaterbau verknüpft waren. Die Bühne des Jugendstil-Theaters war und ist seit über einem Jahrhundert Schauplatz für Kunst, Musik und Kultur. Drei Mal wurde es seit seiner Erbauung zerstört - aber der Geist des Jugendstils überlebte jede Katastrophe! Zuletzt wurde das Theater 1985 nach einem verheerenden Brand detailgetreu wiederaufgebaut. Ob Richard Strauss, Elly Ney, Albert Einstein, Zarah Leander, Hans Albers, Johannes Heesters, Hildegard Knef, Mario Adorf, Liselotte Pulver oder Daniel Barenboim – die Liste der weltberühmten Künstler, die in Bad Nauheim kurten, gastierten oder den wissenschaftlichen Dialog suchten, ist bunt – und lang! Nicht zuletzt ist die Vielzahl der Prominenten auch dem Hessischen Rundfunk zu verdanken, der nach dem Kriegsende Bad Nauheim und die dortigen kulturellen Einrichtungen nutzte. Dazu gehörte natürlich auch das Jugendstil-Theater als Schauplatz für Aufzeichnungen und Live-Sendungen. Details hierüber wusste im Interview Dr. Michael Crone, Leiter des HR-Archivs, zu berichten. Ton- und Film-Ausschnitte, die im Rahmen des Festaktes gezeigt wurden, belegten dies anschaulich.

Seit 2002 gehört das europäische Kultur-Kleinod mit 786 Sitzplätzen zum Dolce Bad Nauheim, einem der weltweit 26 gehobenen Tagungshotels und Resorts der Dolce-Gruppe. Die Anziehungskraft des Jugendstils ist ungebrochen: Nach wie vor finden auf der 250 Quadratmeter großen Bühne Theater-, Konzert- oder Ballett-Gastspiele statt. Dem Zeitgeist angepasst, gehören zwischenzeitlich aber auch innovative Events wie Dinner on Stage, Koch-Shows, Varietés, Fahrzeug- und Produkt-Präsentationen zum Veranstaltungsportfolio. Michel Prokop, Vice President Development Germany, Austria and Switzerland und General Manager des Dolce Bad Nauheim, hob in seiner Ansprache hervor, wie gut diese Ensembles zu Dolce passen. Schließlich sei man keine Hotelkette sondern vielmehr eine Gruppe, da jedes der Hotels und Resorts in USA, Kanada und Europa eine unverwechselbare Charakteristik aufweise – sei es baulich, historisch oder durch die besondere Lage.

Praktischer Beweis für die breite Palette an künstlerischen Darbietungen, die auf der historischen Jugendstil-Bühne möglich sind, waren die regionalen Künstler und Gruppen des Abends – u. a. Solistin Susanna Risch, das Jugend Gitarren Orchester, die Ballettschule Wagner-Rogoschinski, die Jugendstilgruppe mit kurzen Szenen der Zeit und Schauspielerin Monica Keichel. Hinzu kamen Film-Einspielungen, Reden und Interviews sowie als Höhepunkt des Abends ein eigens zu diesem Anlass zusammengestellter Chor aus 120 Stimmen, der meisterlich Beethovens „Ode an die Freude“ intonierte.

DOLCE Bad Nauheim
Elvis-Presley-Platz 1
61231 Bad Nauheim

phone +49 6032 303 0
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
80
Parlamentarisch
300
Reihenbestuhlung
730
Tagungsräume
27
Ausstellungsfläche
2750 qm
Ausstellungsfläche Die 27 Tagungsräume bringen es auf insgesamt 2.750 Quadratmeter Fläche. Die zahlreichen Räume in verschiedenen Größen, wovon einige teilbar sind, sowie der unterschiedliche Flair im modernen Haupthaus und im klassischen Kurhaus mit Jugendstil lassen sich nach Bedarf individuell nutzen. Dazu kommen große Freiflächen, verteilt auf mehrere Terrassen, pittoreske Arkaden und der Platanenhof. Auch das Equipment entspricht heutigen Anforderungen: Tageslicht in allen Tagungsräumen, Klimasteuerung und ergonomische Stühle. Die hauseigenen Techniker, der IT Experte und die Konferenzplaner unterstützen Sie in allen Details.
Zimmer
159
Doppelzimmer
132
Einzelzimmer
14
Suiten
13
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur, Event
3602 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.