Mintrops Stadt Hotel Margarethenhöhe

Hotelnews

Neue Jugendstil-Zimmer in schickem Design

28.11.2018

Die Essener Hoteliersfamilie Mintrop betreibt seit 2002 Mintrops Stadt Hotel auf der Margarethenhöhe. Jetzt wurden die 34 Zimmer um sechs Designer-Zimmer mit großzügigen Bädern erweitert. Möglich machte dies die Margarethe-Krupp-Stiftung, die als Eigentümerin der denkmalgeschützten Gebäude weitere Räumlichkeiten zur Verfügung stellte und die Investitionen tätigte. Für das Design zeichnen als Betreiber die Mintrops MM Hotels verantwortlich, die für ihre Liebe zu außergewöhnlichem Design bekannt sind, und auch diesen Zimmern mit viel Gefühl für Historie und Modernität einen ganz persönlichen Stil verliehen haben.

Abb. zu Artikel Neue Jugendstil-Zimmer in schickem Design

Foto: Ferdinand Graf Luckner

„Die Zimmer sind bereits vollständig eingerichtet“, berichtet Moritz Mintrop, Geschäftsführer der Mintrops MM Hotels, „derzeit erfolgt noch der Durchbruch im ersten Stock, so dass die neuen Zimmer unmittelbar in die bestehenden Räumlichkeiten eingebunden sind.“ Wenn alle Fliesen verlegt und die Wände gestrichen sind, ist das Design-Hotel um ein Highlight reicher, denn die Zimmer warten - ein jedes für sich - mit einem Design mit Wow-Effekt auf. „Wir greifen den Zeitgeist der Gründerzeit auf, abstrahieren den Jugendstil und interpretieren ihn zeitgemäß. Dazu lassen wir modernste Technik einfließen“, bringt es der verantwortliche Architekt Klaus Schulte auf den Punkt.

Die Zimmer bestechen durch ihre Farbigkeit: Während helle und dunkle Blautöne des einen Zimmers mit der Farbigkeit des Badezimmers mit seinen handgefertigten italienischen Fliesen korrespondieren, ist das nächste in zarte Rosé - und kräftige Rottöne getaucht. Zur Ausstattung gehören individuell angefertigte Einbauschränke sowie hochwertige Möbel, wobei Designliebhaber einige Klassiker entdecken werden. Auch das Lichtkonzept ist bis ins kleinste Detail durchdacht. Schwarze Kabel bilden ein elegantes und filigranes Netz an den durch Vorsprüngen geprägten Decken und ermöglichen ein flexibel einsetzbares Umgebungslicht und solches, das Akzente setzt. Beispielsweise dann, wenn es darum geht, die außergewöhnlichen und eigens für diese Räume von dem Künstler Dr. Martin Müller gestalteten Bilder in Szene zu setzen.

„Wir sind uns darüber im Klaren, dass das Design polarisiert und es sicherlich farbenfroher zugeht als in den eigenen vier Wänden“, resümiert Moritz Mintrop, „wichtig ist jedoch, dass sich bei den Gästen ein wohliges Gefühl einstellt und sie das Ambiente als etwas Besonderes empfinden, das im Gedächtnis bleibt und das ist uns sicherlich gelungen.“ Diesen Punkt greift auch der Innenarchitekt gerne auf: „Auch wenn es fast in Vergessenheit geraten ist. Die Welt vor 100 Jahren war sehr farbig und diese Farbigkeit greift unser Konzept innovativ auf.“

URL: www.mintrops-stadthotel.de

URL:


Hoteldaten

Max.Tagungskapazität:
U-Form: 45 Pers.
Parlamentarisch: 80 Pers.
Reihenbestuhlung: 100 Pers.

Tagungsräume: 8

Ausstellungsfläche: 60 qm

Zimmer: 34
Doppelzimmer: 33
Suite: 1

Hotelkette/Kooperation:
Kooperationsfrei

Kontakt

Mintrops Stadt Hotel Margarethenhöhe
Steile Straße 46
45149 Essen

Tel. +49-(0)2 01/43 86-0
Fax +49-(0)2 01/43 86-100
Email
Homepage

107 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.