Abb.
Naturresort Schindelbruch
News

Ab Sommer 2013 mit neuem SPA-Bereich

Das Naturresort Schindelbruch im Südharz heißt nicht nur so, es ist ein 3.000 Hektar großes Resort mitten in der Natur. Solitär und erhaben liegt es auf einer Lichtung des Auerbergs, umgeben von Wald, Wiesen und Ursprünglichkeit. Das Hotel "lebt" auch im Einklang mit seiner Umgebung: Das wichtige Lebenselixier Wasser für das exklusive Anwesen mit 99 Zimmern und Suiten, Kaminlobby, Bibliothek, Restaurants und Wellness, kommt auch hier aus dem Wasserhahn, gewonnen wird es aber aus dem Wald, vorrangig aus der hauseigenen Quellfassung und aus dem hauseigenen Waldbrunnen.


Dieses und viele weitere Engagements sorgten dafür, dass dieses Haus als "erstes klimaneutrales Hotel Mitteldeutschlands" zertifiziert und ausgezeichnet wurde. Im Sommer 2013 wird der SPA Bereich mit dem neuen Badehaus um 850 qm auf drei Etagen erweitert.

Authentisch sein und dem Anspruchs eines „Natur“- Resorts gerecht werden steht im Zentrum aller Bemühungen des Hauses und seiner Mitarbeiter. Diese Achtsamkeit, die hier im Umgang mit der Natur gepflegt wird - nun gehört sie auch zum konsequent umgesetzten SPA-Konzept.

Mit der bevorstehenden Eröffnung des neuen Badehauses von 850 qm, die das aktuelle SPA von 1.000 qm Größe ab Sommer 2013 erweitert, wird Achtsamkeit zum zentralen Thema im Naturresort Schindelbruch.

Hier fällt es leicht anzukommen: die Vögel zwitschern unüberhörbar, der Wald rauscht und die Natur zeigt sich so ursprünglich wie sie ist, unverfälscht, mit ihrer eigenen Klangwelt, der man schnell verfällt. Das ist bereits das erste Eintauchen in eine Auszeit, in der einem das Sein ganz leicht gemacht wird. Das Haus strahlt natürliche Ruhe aus ohne eintönig zu sein, die raumhohen Fenster sind großzügige Öffnungen zum Grün, deren Ausblick ins Weite spürbar gut tut.

Im allgegenwärtigen stressigen Alltag werden Auszeiten mehr und mehr zum Zünglein an der Waage für das körperliche und seelische Wohlbefinden. In der Ruhe und entspannten Atmosphäre des "Schindelbruchs" sind dafür alle Vorbereitungen getroffen. Von der Quelle zu den Wipfeln – auf diesem grünen Pfad bewegt man sich im Wellnessbereich des Hauses, der am "Bergquell", dem Schwimmbad im Gartengeschoss beginnt. Natürliche Materialien sorgen für eine wohnliche Atmosphäre und sind eine Einladung in ein Refugium der Entspannung. "Wurzelwerk", "Moosbett", "Herbstlaub" oder der Panorama-Ruheraum "Waldkathedrale" sind sinnlich inszenierte Bereiche mit aufeinander abgestimmten Atmosphären. Licht, Akustik, Farben, Stoffe spielen dabei eine große Rolle und sind in das Gesamtkonzept einbezogen. "Baumwipfel", das wird der Ruheraum ganz oben im dritten Geschoss, ist eine Art Turmzimmer mit Ausblick. Auf Schwingungsliegen werden Balance und Rhythmus spürbar.

Die Dachterrasse des Hauses wird namentlich zum "Hochstand" und lädt zum entspannten Sonnen- und Lichtbad ein, zum Energie tanken auf bequemen Liegen im Freien. Das Saunadorf mit Innen- und Außenplätzen an der Feuerschale ist schon jetzt ein Lieblingsplatz für Gäste und schließt an den "Waldpfad" an: den neuen SPA-Duftgarten, wo das Aroma von Kräutern die sinnliche Wahrnehmung behutsam für sich einnimmt. Achtsamkeitsübungen wie der Kneipp- und Sinnespfad, aber auch spielerische Möglichkeiten zum Ausprobieren, wie Baumstämme zum Ertasten beflügeln die Sinne und lassen den Gedanken ihren freien, natürlichen Lauf. Das Augenmerk wieder auf die Wahrnehmung der wesentlichen Dinge des Lebens zu lenken, dabei soll der Gast umfassend begleitet und unterstützt werden.

"Menschen, die den Augenblick wahrnehmen und genießen können, sind entspannt und empfinden Lebensfreude. Es gibt keine schönere Motivation für die eigene Arbeit, wenn uns dies für unsere Gäste gelingt", so Direktorin Sabine Waske.

Innere Ruhe, sich mit dem Augenblick in Einklang fühlen und Gelassenheit praktizieren, darauf sind alle Angebote ausgerichtet. Dazu gehören die klassischen Anwendungen wie Massagen, Entspannungs- und Atemübungen, aber auch ein extra kreiertes Balance Camp mit Impulsvortrag zum Thema "Potenziale erkennen und nutzen", mit Seminar unter dem Titel "Flow im Job", mit Workshops oder auch ein Gruppencoaching stehen zur Auswahl.

Naturresort Schindelbruch
Schindelbruch 1
06536 Südharz OT Stolberg

phone +49 346 548080
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
36
Parlamentarisch
70
Reihenbestuhlung
100
Tagungsräume
6
Ausstellungsfläche
40 qm
Zimmer
98
Doppelzimmer
82
Einzelzimmer
9
Suiten
3
Juniorsuiten
4
Besonders geeignet für
Seminar, Klausur, Event
788 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.