iconPremium

Parkhotel Schillerhain

Hotelnews

Ein Ort im Grünen, der Nachhaltigkeit lebt!

07.08.2018

Dem Parkhotel Schillerhain ist es eine Herzensangelegenheit, umweltgerecht zu handeln.

Abb. zu Artikel Ein Ort im Grünen, der Nachhaltigkeit lebt!

Unser Ziel ist es, die Umweltfreundlichkeit unseres Hotels stetig zu verbessern. Nachhaltig sind bereits zahlreiche Entwicklungen im gesamten Haus.

Grundsätzliches wie Energie- und Wassersparen durch einen Wasserbegrenzer, Verminderung des CO2-Ausstoßes, Recycling, Müllvermeidung, Mülltrennung, Zeitschaltuhren und energieeffiziente Beleuchtung mit LED sowie Bewegungsmelder sind daher selbstverständlich und werden schon seit Jahren aktiv betrieben.
Die benötigte Wärmeenergie wird unter anderem selbst erzeugt durch eine Stückholzheizung sowie durch zwei Blockheizkraftwerke, die sowohl thermische als auch elektrische Energie erzeugen. Dadurch erreicht das Haus eine Reduzierung des Gasverbrauches sowie bei einem Überschuss der erzeugten Stromenergie die Einspeisung in das ansässige Netz.
Darüber hinaus verfügt das Haus über eine Zisterne, die von Regenwasser gespeist wird. Das so gewonnene Wasser wird sowohl für die Bewässerung der Außenanlage als auch für die Toilettenspülung in den öffentlichen Bereichen genutzt.

In Zeiten der Digitalisierung werden bereits zahlreiche neue Technologien und entsprechende software genutzt. So wird unter anderem sehr erfolgreich eine webbasierte Plattform als Kommunikationssystem verwendet, um die interne Kommunikation absolut papierfrei zu halten. Aufwendig gedruckte Informationsbroschüren für Gäste sucht man in den Zimmern vergebens, dank einer digitalen Gästemappe als Pad. Feedback, Entertainment, Concierge, Buchungen für Massage und Room Service in einem Gerät.

In unseren Gästezimmern, sowohl im Stammhaus wie auch im Neubau, haben wir aus ökologischer Sicht auf eine Klimaanlage verzichtet und uns für eine umweltschonende Belüftung der Räume entschieden. Durch den bewussten Verzicht auf Minibars wird nochmal einiges an CO2 eingespart. Durchlaufbegrenzer am Wasserhahn und in den Duschen sowie komplett 3-fach Verglasung im Neubau stärken zusätzlich die Energieeffizienz der Gebäude nachhaltig.

Immer mehr setzt das Parkhotel Schillerhain auf regionale und saisonale Produkte. Hierzu zählt unter anderem Honig, Eier, Mehl, Spargel, Lamm- sowie Wildfleisch. Besonders hervorzuheben ist unsere umfangreiche Weinkarte mit Weinen ausschließlich aus der Region. Eine Besonderheit ist auch unser kulinarischer Kalender mit Produkten aus der Region wie Spargelwoche und der Lammwoche.

Auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist das Management auch in Sachen Personalpolitik: so setzt man unter anderem auf Mitarbeiter aus der Region ohne lange An-und Abreisewege. Ebenso werden die Mitarbeiter regelmäßig geschult und sensibilisiert für die Wichtigkeit der Natur. Geringe Fluktuation und hohe Anzahl eingehender Bewerbungen sprechen hier für sich.

Über das eigene Umwelt-Engagement hinaus belohnt das Parkhotel Schillerhain auch das nachhaltige Verhalten der Gäste: Die sog. GreenOption stellt jedem Gast die Entscheidung des täglichen Wäschewechsels sowie der Zimmerreinigung frei. Wird die GreenOption gewählt gibt es als kleines Dankeschön einen Wertgutschein.

In Kooperation mit Top250Tagungshotel wirbt das Haus für eine umweltfreundliche Anreise mit der Bahn und einem besonders günstigen Angebot.

Es hat sich gezeigt, Gäste wollen nicht nur zu Hause Müll trennen und Bio essen, sondern legen auch bei Übernachtungen außerhalb immer mehr Wert auf eine umweltbewusste Umgebung.

URL: https://www.schillerhain.de/

URL:


Hoteldaten

Max.Tagungskapazität:
U-Form: 78 Pers.
Parlamentarisch: 140 Pers.
Reihenbestuhlung: 260 Pers.

Tagungsräume: 10

Ausstellungsfläche: 100 qm

Zimmer: 80
Doppelzimmer: 68
Einzelzimmer: 10
Referentenzimmer: 2

Hotelkette/Kooperation:
Kooperationsfrei

Kontakt

Parkhotel Schillerhain
Schillerhain 1
67292 Kirchheimbolanden

Tel. +49-(0)63 52 / 712-0
Fax +49-(0)63 52 / 712-100
Email
Homepage

557 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.