Sammelanfrage starten
Abb.
Hotel Alpenblick
News

Hotel Alpenblick erstrahlt in neuem Glanz

Erfreuliche Nachrichten aus dem oberbayrischen Ohlstadt: In nur knapp sechs Monaten Bauzeit haben mehr als 40 Baufirmen dafür gesorgt, dass sich das Hotel Alpenblick in Kürze nicht nur als generalsaniertes, sondern auch als gänzlich modernisiertes und energie-effizientes Haus präsentieren darf. Vom Fortschritt der Bauarbeiten hat sich nun, neben dem Kolping-Vorstand, der Geschäftsführung und der Hotelleitung, auch Ohlstadts Bürgermeister Christian Scheuerer überzeugt.

Abb. Hotel Alpenblick

Foto: Hotel Alpenblick


Das Kolping-Bildungswerk ist seit fast 40 Jahren in Ohlstadt aktiv. Allein in den letzten 15 Jahren hat der gemeinnützige Träger aus Augsburg mehr als sechs Millionen Euro in Instandhaltungen, Umbauten und Modernisierungen des Hotel Alpenblick investiert. Und das mit Erfolg: 1982 mit 60 Betten angefangen, kann das 3***-Superior Hotel heute 150 Gäste in 95 Zimmern beherbergen.

Die jetzige Generalsanierung, deren Kosten sich auf insgesamt 4,1 Millionen Euro belaufen und komplett aus Eigenmitteln ohne Zuschüsse finanziert werden konnte, wurde im Juli 2020 beschlossen und startete bereits zum Jahreswechsel 2020/21. Neben der kompletten Umgestaltung und Modernisierung der Gästezimmer und der Rezeption, wurde die Küche neu gebaut und auf den neuesten Stand der Technik, der Hygiene-Anforderungen und nicht zuletzt der Energieoptimierung gebracht. Des Weiteren wurde ein barrierefreier Umbau vorgenommen mit niveaugleichem Eingangsbereich, einer neuen Aufzuganlage und einem rollstuhlgerechten WC. In den nächsten Wochen soll zudem noch in die Elektromobilität investiert und eine E-Ladestation für Autos sowie einen Fahrradunterstand mit Ladestationen für E-Bikes errichtet werden.


Besichtigung, geistlicher Impuls und Gruß aus der neuen Alpenblick-Küche

Dass die Bauarbeiten so schnell voranschreiten und bereits in Kürze abgeschlossen sein werden, ist zum Großteil den beteiligten Baufirmen, dem Planungsbüro und der Flexibilität der Hotel-Mitarbeitenden zu verdanken. Pünktlich zur Wiederaufnahme des Hotelbetriebs nach der Corona-Pause ludt das Kolping-Bildungswerk deshalb zu einer kleinen Feier. Mittendrin bei den Feierlichkeiten anlässlich der gut voranschreitenden Modernisierung: Alpenblick-Leiterin Angelika Guhr, Architekt Josef Wildsfeuer, Ohlstadts Bürgermeister Christian Scheuerer sowie Kolping-Präses Wolfgang Kretschmer, der die neuen Räumlichkeiten segnete.

„Wir können viel, wenn wir nur nachhaltig wollen; wir können Großes, wenn tüchtige Kräfte sich vereinen.“: Mit einem Zitat Adolph Kolpings bedankte sich der Kolping-Vorstandsvorsitzende Gebhard Kaiser bei allen Beteiligten und betonte die Bedeutung des guten Miteinanders für den Fortschritt der Bauarbeiten. Auch Ohlstadts Bürgermeister Christian Scheuerer zeigte sich begeistert. Im Namen der Gemeinde Ohlstadt gratulierte er dem gesamten Team und betonte die Bedeutung des Hotels für den Wirtschaftsstandort Ohlstadt: „Ich freue mich sehr, dass das Kolping Bildungswerk weiter in das Hotel Alpenblick investiert und mit der Generalsanierung, gerade in der jetzigen Zeit, Arbeitsplätze in unserem Ort sichert und den Tourismus nachhaltig fördert. Danke, dass Sie als starker Partner da sind und danke, dass Sie als Aushängeschild unserer Gemeinde Gäste anziehen und somit den gesamten Ort bereichern.“ Dass das Kolping Bildungswerk mit dem umfangreichen Modernisierungsprojekt auch Arbeitsplätze in der Region außerhalb des Tourismus sichert, zeigt die Wahl der Baufirmen: Sämtliche Aufträge wurden an Firmen im südlichen Oberbayern und dem angrenzenden Allgäu vergeben, ein Drittel davon haben Unternehmen aus Ohlstadt, Murnau und der näheren Umgebung erhalten.


Gesundheitszimmer mit Zirbe – traumhaft erholsame Nächte garantiert

Ein weiterer Aspekt, den Kolping Augsburg mit dem Umbau vorantreibt, ist der Ausbau des Hotel-Schwerpunkts „Gesundheit und Erholung“. So hat sich das Hotel Alpenblick in den letzten Jahren durch die Integration der Naturlehre Sebastian Kneipps in das Hotelprogramm immer mehr zu einem Gesundheitshotel entwickelt. Die neu gestalteten Gesundheitszimmer mit Zirbe, unter denen sich ein Familienapartment und sechs Zimmer, die sich „zusammenschalten“ lassen, befinden, tragen dieser Ausrichtung Rechnung. Geschäftsführerin Ursula Straub: „Wir freuen uns sehr, unseren Gästen demnächst insgesamt 20 Zirbenzimmer anbieten zu können. Da es wissenschaftlich erwiesen ist, dass Zirbenholz wegen seiner ätherischen Öle besonders entspannend auf den menschlichen Organismus wirkt und die Schlafqualität erhöht, werden unsere Gäste ab sofort bei uns noch besser schlafen und zur Ruhe kommen.“ Und weiter: „Als Symbol für alpinen Lebensgeist, Beständigkeit und intakte Natur passt die Kieferart perfekt zur Philosophie unseres Hauses.“

Weitere Informationen über das 3***-Superior-Hotel Alpenblick in Ohlstadt finden Sie unter
www.urlaub-mit-alpenblick.de und www.tagungshotel-alpenblick.de

URL: www.tagungshotel-alpenblick.de

Hotel Alpenblick
Heimgartenstraße 8
82441 Ohlstadt

phone +49 8841 797-05
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
70
Parlamentarisch
120
Reihenbestuhlung
200
Tagungsräume
18
Ausstellungsfläche
240 qm
Zimmer
96
Doppelzimmer
44
Einzelzimmer
52
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur
1009 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.

Impressum zum Hotel

Für die Verwendung der Bilder haben die jeweiligen Hotels die Nutzungsrechte für dieses Portal eingeräumt und sind dafür verantwortlich.