News

BEA BlachReport Event Award verliehen

29.01.2008

Die Marketingzeitschrift BlachReport hat erstmals den BEA BlachReport Event Award im Rahmen einer Zeremonie mit geladenen Gästen auf der Fachmesse World of Events in Wiesbaden verliehen.Im Vordergrund des BEA Award steht die Bewertung der kreativen Aspekte und der Zielorientierung eines Eventkonzeptes als Instrument der Marketing- und Unternehmenskommunikation.


Als Zielsetzung hat sich der BlachReport auf die Fahnen geschrieben, Vielfalt und Qualität in der Livekommunikation zu fördern und zu dokumentieren. Teilnehmen am BEA BlachReport Event Award konnten nationale und internationale Unternehmen, Agenturen, Event-Produzenten, verantwortliche Eventmanager sowie Production Companies oder technische Dienstleister, sofern diese in einer direkten Beauftragung durch den Eventveranstalter projektverantwortlich handelten. Beim ersten BEA Award gab es 33 Einreichungen.

Die Bewertung der eingereichten Konzepte mit Fokus auf Eventidee, Eventkonzeption, Umsetzung, Kreation, Konzeption und Organisation des Events, Integration in eine Kommunikationsstrategie, Budgetplanung und Ergebniskontrolle übernahm eine fachkundige Jury mit sieben Mitgliedern, die sich am 17. Dezember in der Kunsthalle Würth in Schwäbisch Hall zusammenfand. Die Kunsthalle Würth ist ein 2001 vom Unternehmer Reinhold Würth gegründetes privates Kunstmuseum. Das Museum wird mit Wechselausstellungen aus der Sammlung Würth bespielt.

Die Bewertungsgrundlage für die eingereichten Beiträge basierte auf einem praxisgerechten Konzept, das von Prof. Dr. Hermann-Josef Kiel von der Reinhold-Würth-Hochschule der Hochschule Heilbronn gemeinsam mit dem Dipl.-Kfm. Univ. Ralf G. Bäuchl von der Agentur UMK KulturVision aus Augsburg, der auch Dozent an der Reinhold-Würth-Hochschule ist, entwickelt wurde. Mitglieder der Jury waren außer den beiden Konzeptentwicklern Kiel und Bäuchl Frank Bischoff, Leiter Kommunikation und Marketing bei SWR3 in Baden-Baden, Verena Tagwerker, Eventmanagerin bei Nokia Siemens Networks in München, Michaela Herzig, Manager Business Development Germany und Austria bei Disneyland Resort Paris Business Solutions, Anja Osswald, Managing Director phocus brand contact in Nürnberg und Udo Klawitter, Senior Manager Executive Marketing bei Network Appliance in Grasbrunn.

Die Preisträger des BEA BlachReport Event Award 2008 in den vier verschiedenen Kategorien sind:

Corporate Event: Internationale Händlerpräsentation Porsche Cayenne/Days of Momentum
Einreichung: max.sense Marketing GmbH, Groß-Gerau
Auftraggeber: Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
Durchführungstermin: 29. Januar bis 13. Februar 2007
Durchführungsort: Mexiko/Baja California Sur

Brandevent: Fisherman’s Friend StrongmanRun 2007
Einreichung: megacult marketing for the masses GmbH, Köln
Auftraggeber: CFP Brands GmbH & Co. KG
Durchführungstermin: 4. Februar 2007
Durchführungsort: Münster-Handorf/Truppenübungsplatz der Lützow Kaserne

Motivationsevent: Bayer Schering Pharma – Gemeinsam stärker 2007. Integrationsveranstaltung Vertrieb Deutschland
Einreichung: stagg & friends GmbH, Düsseldorf (gemeinsam mit insglück Gesellschaft für Markeninszenierung mbH, Berlin)
Auftraggeber: Bayer Vital GmbH
Durchführungstermin: 16. bis 20. April 2007
Durchführungsorte: Frankfurt: Jahrhunderthalle, Cocoon Club, Hotel Marriott, Mainz: Phoenixhalle

PR-/Medienevent: Ball des Sports 2007
Einreichung: munich one live communications GmbH, München
Auftraggeber: Stiftung Deutsche Sporthilfe, Frankfurt
Durchführungstermin: 3. Februar 2007
Durchführungsort: Wiesbaden, Rhein-Main-Hallen

Ausgezeichnet wurden die Preisträger mit einer Skulptur, die der Hildesheimer Peter Schmitz entwarf, der unter anderem mit dem Staatspreis des Landes Niedersachsen und dem Peter-Joseph-Krahe-Preis für Architektur der Stadt Braunschweig gewürdigt wurde.

URL: www.blachreport.de