News

Buchtipp für Trainer: Die Klaviatur der Marketing-Instrumente beherrschen

22.06.2005

Im Kampf um knapper werdende Bildungsbudgets suchen die deutschen Trainer und Berater nach bezahlbaren Lösungen, sich und ihre Bildungs- und Beratungsleistung vorteilhaft gegenüber potenziellen Kunden darzustellen


Im Kampf um knapper werdende Bildungsbudgets suchen die deutschen Trainer und Berater nach bezahlbaren Lösungen, sich und ihre Bildungs- und Beratungsleistung vorteilhaft gegenüber potenziellen Kunden darzustellen. Ein neuer Ratgeber bietet Hilfestellung bei der Umsetzung.

Wie schaffen es die meist freiberuflich arbeitenden Trainer, Berater, Coaches und Dozenten, auf sich aufmerksam zu machen? Mit welchen Instrumenten können sie neue Kunden von sich überzeugen und sich von den anderen Beratern unterscheiden? Noch dazu, wenn wenig Werbebudget zur Verfügung steht? Dass es möglich ist, auch mit geringem Budget ein effektives (Selbst-)Marketing zu betreiben, zeigt die Bielefelder Jounalistin und Fachbuchautorin Birgit Lutzer in ihrem 350 Seiten starken Ratgeber "Marketing-Instrumente für Trainer", erschienen im Bonner Weiterbildungsverlag managerSeminare.

Das Buch ist der dritte Band einer vom Verlag geführten Marketing-Reihe für Trainer. Nachdem sich der erste Band (Jutta Häuser: "Marketing für Trainer", erschienen in 2003) mit der Positionierung als Kernelement des Trainermarketings auseinandersetzte, beruhte der inhaltliche Schwerpunkt des zweiten Bandes (Bernhard Kuntz: "Die Katze im Sack verkaufen", erschienen in 2004) auf den strategischen Überlegungen des Bildungsmarketings. In logischer Konsequenz ist der aktuelle Reihentitel nun dem Instrumentarium des Trainermarketings gewidmet.

In ihrer Agenturtätigkeit für Trainer und Berater stellt Birgit Lutzer nur allzu häufig fest, dass es bereits die kleinen, scheinbar selbstverständlichen Dinge des Geschäftsauftrittes sind, die der seriösen Wirkung des Trainers ohne Not im Wege stehen: beispielsweise wenn bereits im Kundengespräch vertraulich geduzt wird, wenn die Visitenkarte einem Malkasten gleicht oder wenn die telefonische Kundenanfrage von dem minderjährigen Kind entgegengenommen wird. Doch auch in der Verwendung der klassischen Marketing-Instrumente wird vieles aus Kostengründen handgemacht. Hierzu bietet die Autorin zahlreiche Tipps zur professionelleren Ausgestaltung der gängigen Instrumente, von der Geschäftsausstattung über die Internetdarstellung bis zum PR-Auftritt. Hierbei versucht sie, dem Leser ein Gespür dafür zu vermitteln, was mit eigenen Bordmitteln wie möglich ist und wann es sich für den Einzelnen - je nach Begabung - lohnen kann, besser professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Birgit Lutzer
Marketing-Instrumente für Trainer
Die Klaviatur richtig beherrschen
352 Seiten, Verlag managerSeminare Bonn 2005, ISBN 3-936075-30-1, Preis 49,90 Euro