News

IMEX 2010 setzt sich erneut hohe Ziele

22.01.2010

Rund vier Monate vor Beginn der achten "IMEX", die vom 25. bis zum 27. Mai 2010 in Halle 8 der Messe Frankfurt stattfindet, formulieren die Organisatoren der IMEX Group ihr Ziel: Sie möchten auf der IMEX 2010 mehr Geschäftsmöglichkeiten anbieten als jemals zuvor.


Das aktuell große Interesse an einer IMEX-Teilnahme wird durch die Ergebnisse des jüngsten IMEX Global Insights Reports aus dem letzten Quartal 2009 bestätigt. Dabei hat die IMEX 45 erfahrene Mitarbeiter der internationalen MICE-Branche (Meetings, Incentives, Kongresse und Events) sowie Vertreter von Verbänden nach ihren Einschätzungen in Bezug auf das kommende Jahr befragt. 57 Prozent gingen davon aus, dass sie gleich viele Veranstaltungen organisieren würden. Weitere 33 Prozent zeigten ein solches Vertrauen in die Entwicklung, dass sie sogar von einer höheren Anzahl eigener Events im Jahr 2010 ausgingen.

Ray Bloom, Chairman der IMEX Group: "Sowohl die Ausstellerzahlen als auch die Anzahl der geladenen Einkäufer (Hosted Buyer) untermauern die Ergebnisse unserer Befragung. Es zeigt sich, dass unsere Branche auf einem robusten Fundament steht, trotz allgemein veränderter wirtschaftlicher Aussichten. Dies wird auch durch die Tatsache bestätigt, dass praktisch jeder Sektor der MICE-Branche sich an der IMEX beteiligt. Unsere Gäste wissen, dass sie in Frankfurt die Möglichkeit haben, die richtigen Leute zu treffen und gute Geschäfte abzuschließen. Zudem wissen sie, dass sie jede Unterstützung erhalten, die sie benötigen."

Hotelgruppen sind bei der IMEX weiterhin stark vertreten. Viele der großen internationalen Konzerne bringen im Jahr 2010 zusätzliche Hosted Buyer zur Messe. Ritz Carlton, Mövenpick Hotels, Fairmont/Swissotel Raffles und Starwood Hotels & Resorts haben ihre Standflächen vergrößert. Scandic Hotels und Albert Management aus Lettland werden erstmals ausstellen, nach einer Pause wieder mit dabei ist Warwick International.

Die Nachfrage nach Ausstellungsfläche ist besonders stark unter Anbietern der asiatischen MICE-Branche, darunter Macau, Sri Lanka und Indian Holiday mit vergrößerten Ständen. Zu den Ausstellern, die bislang ebenfalls größere Standflächen als im Vorjahr gebucht haben, zählen außerdem die Tschechische Zentrale für Tourismus, Luxemburg, Carat Tours, Liberty International und Discovery Jordan.

Nach Deutschland mit rund 1.600 Quadratmetern unter dem Dach des GCB German Convention Bureau e.V. steht nun das Spanische Fremdenverkehrsamt als zweitgrößter Aussteller auf der IMEX 2010 mit mehr als 800 Quadratmetern Fläche fest. Sowohl Madrid als auch Valencia sind mit eigenen Ständen vertreten.

Auch Aussteller aus den USA zeigen sich weiterhin begeistert von der IMEX: Anchorage, Arizona, Chicago, Texas und New York City haben ihre Messeteilnahme bereits bestätigt. Darüber hinaus werden alle Aussteller, die 2009 am IMEX US-Pavillon vertreten waren, auch 2010 hier erwartet.

Besucher und Hosted Buyer können sich ab sofort für die kostenfreie Teilnahme an der IMEX registrieren. Mehr Informationen bietet die Website

URL: www.imex-frankfurt.de.