News

Landidyll mit dem Projekt "Land–schafft-Qualität“

18.04.2008

Unter dem Motto „Land-schafft-Qualität – Lebenslust und Landgenuss“ hat die Landidyllkooperation ein innovatives Konzept in Zusammenarbeit mit der Fachschule für Hotel und Gaststätten in Ahaus auf den Weg gebracht. Bei dieser Idee geht es darum, die Landidyll Hotels & Restaurants noch stärker im hochwertigen regionalen gastronomischen Bereich zu positionieren und dabei vor allem einheitliche Standards für alle Hotels und gastronomischen Betriebe der Hotelkooperation zu entwickeln unter der Berücksichtigung der Landidyll Philosophie.


Die Philosophie aller Landidyll Hotels ist es, den Gästen eine exzellente Küche anzubieten, die qualitativ hochwertige regionale Produkte, unter anderem auch Bio Produkte, überwiegend aus der jeweiligen Region kommend, verwendet. Zur Erarbeitung eines Konzeptes hat sich in der Fachschule für Hotel und Gaststätten am Berufskolleg Lise Meitner in Ahaus die Projektgruppe WISA (zusammengesetzt aus den Vornamen der Mitglieder) zusammengefunden, die am 31.März 2008 ihre Ergebnisse in Ahaus präsentierte.

Theo Wilmink, Präsident der Landidyll Hotelkooperation: „Die Aufgabe, die wir der Projektgruppe der Fachschule gestellt haben, war sehr vielschichtig und umfangreich, da es darum ging zum Thema „Regionale Küche“ Inhalte und Kriterien zu recherchieren, die Ergebnisse zu vergleichen und die zu Landidyll Hotels passenden Ergebnisse als Standards zu definieren. Ebenso sollten Kriterien für eine Biozertifizierung in der Gastronomie gefunden werden“.
Die Ergebnisse der Studie sowie das entwickelte Konzept haben Herrn Wilmink mehr als überzeugt. Die Fachschüler präsentierten neben verschiedenen Kriterien und Standards auch viele neue Ideen, wie z. B. eine regionale Speisenkarte für alle Landidyll Hotels: Jedes Hotels soll in seiner Speisenkarte eine ganze Seite mit den jeweils typischen regionalen Gerichten anbieten. Vor allem wurde aber klar heraus gearbeitet, dass die Landidyll Hotels mit einer klaren Positionierung zur regionalen Küche, die Landwirtschaft und die Unternehmen jeweils vor Ort stärken und noch entscheidender, eine hohe Qualität der Lebensmittel garantieren. “Genau das, ist das erklärte Ziel der Landidyll Kooperation“, so Theo Wilmink, “wir wollen unseren Gäste nur die besten und gesündesten Lebensmittel servieren und überprüfte Erzeugerprodukte vor Ort einkaufen, um damit kurze Transportwege, eine artgerechte Tierhaltung und ökologisch angebaute Produkte zu unterstützen. Damit garantieren wir unseren Gästen gleichzeitig einen qualitativ sehr hohen Lebensmittelstandard verarbeitet in kulinarisch attraktiven und abwechselungsreichen regionalen Gerichten“.

Theo Wilmink dankte den Fachschülern für ihr Engagement und die hervorragend ausgearbeitete Studie „Land-schafft-Qualität“, die die Basis für das in Kürze von der Landidyll Hotelkooperation detailliert erarbeitete Konzept darstellt und nach Fertigstellung in den Landidyll Häusern umgesetzt werden soll. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter

URL: www.landidyll.com.