News

Neuigkeiten zur nächsten IMEX in Frankfurt

08.12.2011

Vom 22. bis 24. Mai 2012 findet die IMEX zum zehnten Mal in Frankfurt statt. Zur Feier des Jubiläums wird die weltweite Leitmesse für die Tagungs-, Kongress-, Event- und Incentive-Branche mit vielen Neuerungen aufwarten. So künden die Organisatoren an, dass sie den erfolgreichen IMEX Verbändetag und das wichtige Contact the Buyer Tool für den Kontakt zu den Einkäufern umstrukturieren, das Seminarprogramm erweitern und die beliebte IMEX App weiter entwickeln werden. Zudem wird die IMEX ihr erfolgreiches Hosted Buyer Programm für geladene Einkäufer ausbauen.


So werden zur IMEX 2012 noch mehr Hosted Buyers aus Mitteleuropa sowie aus wichtigen Überseemärkten wie den USA, Brasilien, und Asien erwartet. Erstmals wird die Hyatt Hotel-Gruppe ihre Kunden auf die Messe in Frankfurt bringen. Zudem werden viele neue Intermediaries aus den USA erwartet, die der Erfolg der ersten IMEX America im Herbst 2011 überzeugt hat, auch nach Frankfurt zu kommen.

Umstrukturiert wird auch der Verbändetag der IMEX, der dieses Jahr im Congress Center in Frankfurt stattfindet. Es wird eine größere Auswahl an unterschiedlichen Networking und Weiterbildungsprogrammen geben wodurch der unterschiedlichen Berufserfahrung der teilnehmenden Hosted Buyer stärker als bisher Rechnung getragen werden. Der äußerst beliebte Verbändeabend im Westin Grand wird 900 Einkäufer und Anbieter noch vor der Eröffnung der Messe auf einem Networking Event zusammenbringen.

Auch bei den Ausstellern ist die Nachfrage für die IMEX 2012 bereits jetzt sehr hoch. Für den europäischen Raum haben bereits alle wichtigen zentral-, nord- und südeuropäischen Destinationen ihre Teilnahme bestätigt, darunter auch das GCB German Convention Bureau und seine voraussichtlich 200 Ausstellungspartner. Zudem hat die Türkei ihren Stand stark vergrößert. Aus den USA, der Karibik und Asien werden mehr Aussteller erwartet als jemals zuvor. Osteuropäische Destinationen, einschließlich Russland, sowie Länder des Mittleren Ostens und Lateinamerikas werden weiterhin stark vertreten sein.

Auch der für die IMEX in Frankfurt so typische Hotelsektor wird sich noch stärker wachsen. Hotelketten wie Fairmont, Raffles, Swissotel und Kempinski haben bereits größere Stände gebucht als im Vorjahr. Insgesamt werden mehr als 50 Hotelketten auf der IMEX 2012 ausstellen. Der Großteil davon nimmt am Hosted Buyer Programm teil und bringt seine wichtigsten Kunden mit.

Mit einer Reihe von kreativen Marketing-Kampagnen sollen auch deutsche Besucher aus verwandten Branchen sowie Entscheidungsträger der MICE-Branche aus anderen deutschsprachigen Ländern dazu ermutigt werden, an der Messe teilzunehmen. Ausstellungsführer sollen Besuchern helfen, den Aufenthalt auf der Messe nach ihren persönlichen Bedürfnissen zu planen.

Auch beim Fortbildungs-Programm der IMEX, das 2011 eine Auswahl von mehr als 90 verschiedenen Veranstaltungen umfasste, wird es 2012 Veränderungen geben. Um die Trennung von Seminaren für Kongress- und Eventveranstalter zu vereinfachen, werden die Seminare 2012 in zwei verschiedenen Reihen angeboten. Zudem werden kleinere, informelle „campfire meetings“ von bis zu einer halben Stunde Länge im Sustainability Center (Nachhaltigkeitszentrum) und auf der TechTap den IMEX Besuchern einen schnellen Einblick über die immer bedeutender werdenden Themen zur professionellen Weiterbildung geben. Jedes „campfire“ wird von einem Experten der Branche geleitet und im Laufe der dreitägigen Fachmesse mehrmals wiederholt. Zudem wird die Präsentation der vor Kurzem angekündigten Studie „Power of ten“ in das Weiterbildungsprogramm integriert. Die Studie wird von Fastfuture Research durchgeführt. Partner der neuen Studie sind das GCB German Convention Bureau e.V. – strategischer Partner der IMEX, die Messe Frankfurt als Veranstaltungsort der IMEX sowie die Partner vor Ort CPO Hanser und die Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main.

Im Hinblick auf die IMEX 2012 sagt Ray Bloom, Chairman der IMEX: “In den letzten zehn Jahren haben wir die Messe erfolgreich aufgebaut und in frischer und anregender Art und Weise weiterentwickelt. Daraus sind viele neue Geschäftsbeziehungen, neue Weiterbildungsprogramme und wichtige Initiativen entstanden, die die MICE-Branche verändert haben. Im nächsten Jahr ist es Zeit für einen Rückblick und eine Bestandsaufnahme des Erreichten. Zudem wollen wir unsere Erfolge feiern. Aber mindestens genauso wichtig ist es, dass wir uns weiter darauf konzentrieren, unsere wichtigsten Geschäftsziele zu erreichen sowie neue Marktanforderungen zu erkennen und auf sie zu reagieren und uns in gewohnter Weise offen und proaktiv für wichtige Themen der MICE-Branche zu engagieren.“

URL: www.imex-frankfurt.de