News

Ranking: Best Western ist stärkste Marke in Europa

21.04.2006

Nach einer Umfrage von MKG Consulting führt Best Western das Ranking der stärksten Hotelmarken nach Anzahl der Hotels mit 1.195 Häusern an.


Best Western bleibt auch im Jahr 2006 die größte Marke in Europa - sowohl nach Anzahl der Hotels als auch nach Zahl der Zimmer. Das meldet das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen für Hotels, Restaurants und die Touristikbranche MKG Consulting mit Sitz in Paris.

Mit Stichtag 1. Januar 2006 führt Best Western das Ranking der stärksten Hotelmarken nach Anzahl der Hotels mit 1.195 Häusern an. Die Best Western Gruppe ist im Vergleich zu 2005 um 72 Häuser und 4.897 Zimmer gewachsen, was einem Zimmerplus von 6,7 Prozentpunkten entspricht. Auch nach Zahl der Gästezimmer liegt Best Western mit 78.140 Zimmern (73.234 in 2005) deutlich vor den Accor-Marken Ibis (Platz zwei mit 616 Hotels und 63.759 Zimmern), Mercure (Platz drei mit 545 Hotels und 61.757 Zimmern) und Novotel (Platz vier mit 274 Hotels und 43.270 Zimmern). Auf Platz fünf landet die Marke Holiday Inn der ICH Group, gefolgt von Hilton International und den spanischen NH Hoteles.

Laut der Studie von MGK Consulting belegt Best Western auch im Ländervergleich vermehrt die vorderen Plätze. Führend nach Zimmeranzahl ist die Hotelgruppe in Italien (152 Hotels, 10.802 Zimmer) und Belgien (47 Hotels, 2.209 Zimmer). In Deutschland belegt Best Western Platz eins nach Zahl der Hotels (159) vor der Accor-Marke Mercure (138 Hotels).

Quelle: MKG Consulting, Paris, Frankreich