News

Spezialist für Aus- und Weiterbildung: Neues Berufsbild im Test

05.08.2005

Ein bayerisches Pilotprojekt gibt Ausbildern Gelegenheit, sich berufsbegleitend zum IHK-geprüften Berufspädagogen weiter zu qualifizieren. Auf dem Programm der zweijährigen


Ein bayerisches Pilotprojekt gibt Ausbildern Gelegenheit, sich berufsbegleitend zum IHK-geprüften Berufspädagogen weiter zu qualifizieren, informiert die Online-Messe eLearning-expo.
Auf dem Programm der zweijährigen Fortbildung stehen neue Lern- und Prüfungsformen für Lehrlinge und das Managen von Weiterbildungsprozessen. Dazu zählen die Initiatoren Bildungscontrolling, strategische Planung des Qualifikations- und Personalbedarfs sowie den Umgang mit Konflikten.

An der neuen Ausbildung sind unter anderem der Bundesverband Deutscher Berufsausbilder, das Bundesinstitut für Berufsausbildung, die Universität Augsburg und die IHK für München und Oberbayern beteiligt.

Berufspädagogen sind nach deren Einschätzung auch eine Antwort auf den Wandel der Arbeitswelt. Die angehenden Spezialisten würden daher vor allem zu Lernbegleitern ausgebildet, die neue Arbeitsaufgaben der Mitarbeiter so gestalteten, dass sie zu Lernprojekten würden. Der nächste Lehrgang beginnt am 30. September, umfasst rund 550 Präsenzstunden und kostet 3.000 Euro.

Mehr zu diesem Thema finden Sie unter:

URL: www.ausbilder-weiterbildung.de