News

T&R startet mit neuer Rastanlagen-Beschilderung

27.02.2006

Die Tank & Rast, Bonn, setzt ihren Modernisierungskurs an den Autobahnraststätten fort: In der vergangenen Woche führte das Unternehmen bundesweit eine neue, kundenfreundliche


Die Tank & Rast, Bonn, setzt ihren Modernisierungskurs an den Autobahnraststätten fort: In der vergangenen Woche führte das Unternehmen bundesweit eine neue, kundenfreundliche Beschilderung von Rastanlagen entlang der Autobahn ein, informiert www.cafe-future.net. Das erste Schild wurde an der Raststätte Brohltal West (A 61) der Öffentlichkeit vorgestellt. Die neuen Schilder geben Auskunft über das Kraftstoff- und Gastronomieangebot auf der jeweiligen Rastanlage und sind unterhalb der bekannten blauen Hinweisschilder für Rastanlagen angebracht. Bis zu vier Marken- und Firmenzeichen (z.B. die Brands von Partnern wie Burger King, Nordsee, McDonald’s, Segafredo oder Lavazza) finden darauf Platz.

Mit der Einführung der Beschilderung verbindet Tank & Rast auch die Entwicklung eines neuen Markenkonzeptes: Die selbst entwickelte Standortmarke 'Serways' sowie die eigene Gastronomiemarke 'Gusticus' sollen dem Autobahnnutzer zukünftig eine verlässliche Qualitätsgarantie für die Betriebe geben. Gegenwärtig läuft auf 14 Rastanlagen die bundesweite Testphase für den neuen Markenauftritt. Auch in Brohltal-West wird das Serways-Konzept umgesetzt. Unter dem Gusticus-Label bietet man im Restaurant ein abwechslungsreiches Angebot für unterschiedliche Verzehrbedürfnisse (Take away, Aktion, Fitness, Klassiker) und legt den Focus auf Frische und Frontcooking.

In das Konzept integriert sind auch ein Barilla-Counter, eine Segafredo-Kaffeebar sowie ein Burger-King Store. Raststätten-Pächter Ronald Graetz baut auf die Zugkraft der Marke, die den Kunden verlässliche Qualitätsmerkmale bietet. „Wir hoffen auf eine erhebliche Umsatzsteigerung“ sagt Graetz und berichtet von positiven Reaktionen auf das neue Konzept. Die nationale Testphase läuft noch bis Ende März. Erst dann wird es Zahlen und Ergebnisse geben, die zeigen, wie sich die Qualitätsoffensive an der Autobahn bewährt.

Quelle:

URL: www.cafe-future.net

URL: www.tank.rast.de