News

Zwölf Veranstaltungsräume: Köln Marriott eröffnet im Januar

14.12.2005

Wenige Gehminuten entfernt vom weltbekannten Wahr­zeichen Kölns, dem UNESCO geschützten Dom, öffnet im Januar das Köln Marriott Hotel mit 282 Zimmern und Suiten sowie zwölf Veranstaltungsräumen verschiedener Größe inklusive einem Ballsaal erstmals seine Pforten.


Wenige Gehminuten entfernt vom weltbekannten Wahr­zeichen Kölns, dem UNESCO geschützten Dom, öffnet im Januar das Köln Marriott Hotel mit 282 Zimmern und Suiten sowie zwölf Veranstaltungsräumen verschiedener Größe inklusive einem Ballsaal erstmals seine Pforten.

Schon jetzt lockt das Haus mit einer speziellen Eröffnungsofferte für Tagungen oder Konferenzen: Für 64 Euro pro teilnehmender Person erwartet die Gäste neben einem Veranstaltungsraum mit neuester Ausstattung ein Mittagsbuffet sowie den ganzen Tag über eine vielfältige Auswahl an Kalt- und Heißgetränken sowie an Snacks und frischem Obst für die „krea­tiven Pausen“. Einen Beamer stellt das Haus zudem ohne zusätzliche Kosten zur Verfü­gung.

„Es ist das erste neue Haus von Marriott International, das komplett nach dem neuen Zimmerkonzept namens "New Generation" eingerichtet wurde“, erklärt Hoteldirektor Wolfgang Gros. Hierzu gehören vor allem die neuen Betten, die durch eine höhere Matratze sowie eine aufwendige Bettausstattung Komfort und erholsamen Schlaf versprechen. Warme Farben, harmonische Formen sowie eine modernste tech­nische Ausstattung sorgen für Entspannung nach einem anstrengenden Geschäftstermin. Ein Business Center und der „Health Club“ mit Fitness-Raum, Solarium, Dampfbad und Sauna runden das Angebot des neuen Hotels in der Dom- und Medienstadt ab.

Weitere Informationen unter

URL: marriott.de