News

arcona Hotel Gruppe zielt auf Expansion

31.07.2009

Die arcona Hotel Gruppe hat sich neu geordnet und stellt die Weichen für die Zukunft. Mit einem Relaunch der historisch bekannten Marke Arkona will das Unternehmen eine neue Publikumsmarke schaffen, die sich auszeichnet durch solides Handwerk zu fairen Preisen in lebendigen Betrieben. "arcona.Gute Hotels." So lautet der Slogan der neuen Marke.


Die Zukunft steht bei der Hotelgruppe mit dem Zugvogel Kranich unter dem Zeichen der Expansion: "Wir wollen pro Jahr ein bis zwei neue Betriebe eröffnen, so dass wir in fünf Jahren unsere Kapazität von jetzt neun auf 20 gut verdoppeln", verkündet der geschäftsführende Gesellschafter Alexander Winter. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Stadthotellerie an B- und C-Standorten.

Zum Markenrelaunch schaltet die Gruppe eine neue Homepage ( www.arcona.de ). Warum der Relaunch? "Wir sehen ungenutztes Potenzial der nach wie vor sehr bekannten Marke", begründet Winter. Und: "Wir wollen in Zukunft auch Betriebe eröffnen, die vom ganzen Konzept her kein 'Steigenberger' sind." Die derzeit neun Häuser der Gruppe sortieren sich ein unter arcona Hotels & Resorts.

Der Hintergrund: Im April 2008 kaufte Alexander Winter als langjähriger Vorstand der Arkona AG in einem Management Buy-Out die Sparte Stadthotellerie von der Deutschen Seereederei, gemeinsam mit seinem Partner Stephan Gerhard, President der Treugast Solutions Group. Der Gesamtumsatz der arcona Hotel Gruppe erreichte im vergangenen Jahr 28 Millionen Euro. Für das laufende Jahr wird ein ähnlich hohes Betriebsergebnis erwartet.

Zu den Hotels der arcona Gruppe zählen fünf Häuser als Franchisebetriebe der Steigenberger Hotel Group: Hotel Sonne in Rostock, Hotel Baltic in Stralsund, Hotel Stadt Hamburg in Wismar, Hotel Thüringer Hof in Eisenach, Hotel Remarque in Osnabrück. Außerdem gehören das Apartmenthaus Goethe87 in Berlin, Die Kleine Sonne in Rostock, das Golf- und Wellnesshotel Schloss Teschow in der Mecklen-burgischen Schweiz und das 5-Sterne-Hotel auf der Wartburg in Eisenach zur Gruppe. In Braunschweig und Stuttgart sind Projekte in Planung. Die Rostocker Gruppe beschäftigt rund 450 Mitarbeiter.

URL: www.arcona.de