Abb.
Heißenhof

Bayern, wie man es sich vorstellt!

Tagungsveranstalter, denen Arbeitsruhe und Ungestörtheit für die Umsetzung ihrer Agenda wichtig ist und die darüber hinaus den Kontext einer einzigartigen Kulturlandschaft als Tagungsumfeld zu schätzen wissen, wählen das Chiemgau als Tagungsdestination: Ganz im Südosten der Republik gelegen, strecken sich die Gipfel der Chiemgauer Alpen bis in luftige 2.000 Meter, Hochmoore und Almwiesen und immer wieder kleine, idyllisch gelegene Dörfer prägen das Antlitz der Idylle. Und mittendrin, in Sichtweite zum Luftkurort Inzell, vereint ein ausschließlich auf die Durchführung von Tagungen spezialisiertes Hotel, der Heißenhof, alle diese Vorzüge in sich. Die Geschichte des Anwesens reicht bis in die Anfänge des 14. Jahrhunderts, Besitzer wechselten, es wurde an-, aus- und umgebaut, bis das aus drei – ursprünglich wirtschaftlich genutzten – Gebäuden bestehende Hotel sein heutiges Aussehen erhielt. Pferde wurden ursprünglich auf dem Hof gezüchtet, daher leitet sich der Name ab, die erhaltenen Lüftlmalereien nehmen darauf Bezug, aufmerksamen Gästen erschließt sich das eine oder andere historische Detail. Etwa im urgemütlich wirkenden Restaurant, dem „Heißenstall“. Unter den kunstvoll verzierten Gewölbedecken mögen einst Tiere gestanden haben, heute werden Tagungsgäste mit bayerischen Klassikern und Internationalem in authentischer Atmosphäre verwöhnt, Gruppen schätzen insbesondere die Abendstunden am offenen Holzkohlegrill. In den Sommermonaten kann eine Außenterrasse gastronomisch genutzt werden – der unverstellte Blick auf die Berge ist grandios! Veranstalter wissen das überaus großzügige Raumangebot zu schätzen. Vier Arbeitsräumen mit jeweiligen Grundflächen zwischen 60 m² und 80 m² sind sechs kleinere Besprechungsräume zugeordnet, teilweise verfügen sie über direkte Zugänge in den grünen Außenbereich. Der kann natürlich in die Tagungsplanung einbezogen werden – die Alleinlage des Hofes garantiert Störungsfreiheit. Tagungstage lassen Arbeitsgruppen gern in der Lounge „Tenne“ ausklingen: Unter der hohen Balkendecke lässt es sich vortrefflich ausspannen, plaudern und den Tag Revue passieren – bei einer Maß Bier, versteht sich, eben typisch bayerisch.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Stil und Einrichtung aller Hotelbereiche wirken authentisch; die Programmatik des Hauses korrespondiert mit dem regionalen Kontext.

Die Alleinlage des Hotels Heißenhof sowie die Zahl der zur Verfügung stehenden Hotelzimmer gewährleisten die Exklusivität jeder Tagungsveranstaltung.

Die Nähe zu den Chiemgauer Alpen bietet vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung alpiner Rahmen- und Begleitprogramme; das Hotel kooperiert mit regional ansässigen Agenturen.

Heißenhof
Windgrat 10
83334 Inzell

phone +49 8665 6730
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
30
Parlamentarisch
30
Reihenbestuhlung
50
Tagungsräume
10
Zimmer
40
Doppelzimmer
20
Einzelzimmer
17
Suiten
2
Appartements
1
Besonders geeignet für
Seminar, Klausur
566 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.