Sammelanfrage starten
Abb.
Hotel am Badersee

Autorenmeinung

Quell der Ruhe und Begeisterung

Malerisch schmiegt sich der von urigem Nadelwald umgebene Badersee in die herrliche Alpenkulisse um Waxenstein und Zugspitzmassiv. Von einer unterirdischen Grundwasserquelle gespeist, strahlt das smaragdgrüne, klare Gewässer eine Seelenruhe aus, hat etwas Märchenhaftes, geradezu Magisches, das unwillkürlich auf das Hotel am Ufer überfließt und es damit zu einem Refugium der Ruhe in dieser sonst so touristischen Region macht. 1974 vom Bayerischen Raiffeisenverband erworben und als Schulungszentrum umgebaut, gilt das Haus seit 2012 als eine der besten Adressen für konzentrierte Lern- und Kreativprozesse, denn das in jenem Jahr gebaute Tagungsatrium setzt hinsichtlich Großzügigkeit und Vielfältigkeit der Räume, auch zusätzlicher Gruppenarbeitszimmer und eines weitläufigen Ausstellungsbereichs, sowie Wertigkeit und Design der Einrichtung und Ausstattung Maßstäbe. Besondere Erwähnung verdienen die liebevoll gestalteten Kreativräume „Frillensee“ und „Alpspitz“, die durch ihre natürlich-inspirierende Atmosphäre begeistern: Birkenstämme, duftendes Zirbelholz, Wanderschuhe, Seil und Pickel, Moderatoren-Rucksäcke anstelle der klassischen Koffer sowie analoge Multifunktionsboards in Holzoptik. Dabei ist man technisch keineswegs auf dem Holzweg: Neuland- Stifte, zahlreiche Stromanschlüsse und leistungsfähige Beamer sind selbstverständlich. Ergänzt wird das Raumangebot durch klassisch-repräsentative Säle im Stammhaus. Bei aller Zweckdienlichkeit ist auch dort Platz für Fantasie: Vor dem Konferenzraum „Badersee“ ist in einem Wandgemälde, das eine Badersee-Szenerie um Ludwig II. von Bayern einfängt, auch die Nixe verewigt, die im See gehaust haben soll; ein mystisches Element, von dem der König eine Nachbildung im See anordnete, die noch heute Hotelgäste verzaubert. Mit Professionalität und dem im See verankerten Stückchen Magie gelingt es dem Hotel am Badersee, ein Tagungserlebnis zu kreieren, das Gäste raus aus ihrem hektisch-monotonen Alltag, hinein in einen geschützten Kreativ-Kosmos entführt, in dem wichtige Dinge in aller Seelenruhe besprochen werden können und der Tagungsgruppen zu neuen, mit etwas Glück auch magischen Ideen inspiriert.

Raphel Werder

Fazit des Fachautors

Als dezidierter Tagungsspezialist überzeugt das Hotel mit der Vielfalt und Wertigkeit von Räumen, Mobiliar und Technik. Ob klassisch oder modern, drinnen oder draußen, Kleingruppen oder Konferenzen – hier findet sich das ideale Umfeld zur Erreichung von Lern- und Veranstaltungszielen.

Abseits der touristischen Hotspots, ist der von einem zu Spaziergängen einladenden Waldstück umgebene Badersee am Fuße des Waxensteins eine Oase der Ruhe, ein Quell der Kraft und Inspiration.

Thomas Kühn

Hotel am Badersee
Am Badersee 1-5
82491 Zugspitzdorf Grainau

phone +49 8821 8210
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
40
Parlamentarisch
130
Reihenbestuhlung
200
Tagungsräume
22
Ausstellungsfläche
400 qm
Ausstellungsfläche In unserem Tagungsatrium finden Sie bis zu 300 qm Ausstellungsfläche für Produktpräsentationen, Hausmessen oder Roadshows. Im Sommer ist unser Innenhof das perfekte Terrain für Ihre Aktivitäten. Unser MICE-Team berät Sie gerne dazu.
Zimmer
135
Doppelzimmer
52
Einzelzimmer
82
Maisonette-Suite
1
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur, Event, Kreativprozesse
1689 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.

Impressum zum Hotel

Für die Verwendung der Bilder haben die jeweiligen Hotels die Nutzungsrechte für dieses Portal eingeräumt und sind dafür verantwortlich.