News

Nikolaus B. Enkelmann erhält Preis für sein Lebenswerk

03.02.2006

Der Erfolgstrainer ist in Bad Homburg mit dem Life-Achievement-Award ausgezeichnet worden.


Nikolaus B. Enkelmann ist Preisträger des ersten Life-Achievement-Award der Weiterbildungsbranche, der am 21. Januar anlässlich seines Jubiläumskongresses „Mut für Visionen“ überreicht wurde. Führende Vertreter der Branche hatten sich zusammen geschlossen, um den Bestsellerautor, Mentalcoach und „Grandseigneur unter den Erfolgstrainern“ (Focus) für seine Verdienste zu würdigen.

André Jünger, Präsidiumsmitglied des DVWO, dem Dachverband der Weiterbildungsorganisationen und einer der führenden Verleger von Bildungsmedien, der Geschäftsführer der Top 100 Referentenagentur Speakers Excellence, Gerd Kulhavy, und Bernhard Siegfried Laukamp, Vizepräsident des DVWO, überreichten die eigens von dem Stuttgarter Künstler Joe Muczka jr. entworfene Trophäe während des Galadinners im Bad Homburger Maritim Hotel.

Das Enkelmann-Institut hatte anlässlich des 70. Geburtstages und des 40jährigen Bühnenjubiläums einen dreitägigen Jubiläumskongress mit mehr als 500 Teilnehmern veranstaltet. Die Festrede für Nikolaus B. Enkelmann hielt Prof. Hans-Ludwig Zachert, der ehemalige Präsident des Bundeskriminalamtes, den mit dem Jubilar eine langjährige Freundschaft verbindet. Zu den Topreferenten der Veranstaltung gehörten darüber hinaus Zukunftsforscher Matthias Horx, Prof. Ulf Merbold, Samy Molcho und der Schisprung-Olympiasieger Dr. Karl Schnabl.

Die Laudatio auf den Preisträger hielt Mitinitiator des Awards Prof. Dr. Lothar J. Seiwert. Der Inhaber des Coaching- und Consultingunternehmens Seiwert Institut GmbH und einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Sachbuchautoren würdigte „die Verdienste um die Aktivierung des persönlichen Potentials, die Entfaltung der Persönlichkeit und das systematische Training von Stimme und Sprache als große Herausforderung, der sich Nikolaus B. Enkelmann gestellt hat.

Mit seinem aufbauenden Denken, seiner Kreativität und seiner Willenskraft habe er bereits über eine Million Menschen begeistert und zugleich sei er der Wegbereiter des mentalen Trainings im Sport“.

„Der Ruhestandsverweigerer“, so Seiwert weiter, „hat nicht nur einige Bausteine entwickelt, sondern ein komplettes System, eine Philosophie des „Erfolgreichen Weges“ entworfen und implementiert“.

Der Life-Achievement-Award soll nach Angaben der Initiatoren auch in den folgenden Jahren im Rahmen von wichtigen Weiterbildungsveranstaltungen an herausragende Persönlichkeiten der Branche vergeben werden.