News

Positiver Jahresbeginn: Event-Branche präsentierte sich in Wiesbaden

20.02.2006

Zwei Tage lang standen die Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden im Mittelpunkt des Interesses der Event-Branche. Die WORLD OF EVENTS 2006 zog über 7.000 Besucher an. Im Rahmen


Zwei Tage lang standen die Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden im Mittelpunkt des Interesses der Event-Branche. Die WORLD OF EVENTS 2006, achte internationale Fachmesse für Event-Marketing und Veranstaltungsservices, zog über 7.000 Besucher an. Im Rahmen der Messe präsentierte sich die Rekordzahl von 385 Ausstellern. Damit hat die WORLD OF EVENTS ihre eigene Bestmarke aus dem Vorjahr übertroffen.

Zahlreiche Aussteller nutzten die WORLD OF EVENTS zur Vorstellung ihrer Neuheiten für das Jahr 2006 – Produkte und Dienstleistungen, die in den kommenden Monaten bei unterschiedlichen Veranstaltungen zum Einsatz kommen werden. Einen erkennbaren Schwerpunkt der Präsentationen bildeten dabei originelle Acts und Attraktionen zum großen Thema Fußball.

Die WORLD OF EVENTS-Veranstalter Beate Nöhre (CC Corporate Communications GmbH) und Thomas Krohne (Rhein-Main-Hallen Betriebsgesellschaft mbH) zogen zum Ende der Messe ein durchweg positives Fazit. Neben dem rund sechsprozentigen Zuwachs der Ausstellerzahl sind sie besonders stolz auf die positive Resonanz der Besucher vor Ort.

Das Live-Forum bot an beiden Messetagen ein attraktives Programm in entspannter Lounge-Atmosphäre. Künstler wie die Formationen „The Wright Thing“, die „Physikanten“ und die Show „Stars in Concert“ aus dem Berliner Estrel-Hotel fanden ideale Voraussetzungen und ein begeistertes Publikum vor. Insgesamt präsentierten sich fast 20 unterschiedliche Acts im Live-Forum.

Zur WOE-Night im Kurhaus Wiesbaden empfingen die Messe-Veranstalter über 1.400 Besucher, die bis in die späte Nacht das Programm genossen. Als Ehrengast begrüßte das WORLD OF EVENTS-Team mit Staatsminister Stefan Grüttner den Chef der Hessischen Staatskanzlei. Der Vertreter der Landesregierung nahm an diesem Abend einen Scheck über 10.000 Euro für einen guten Zweck entgegen: Das Unternehmen Stolzenhoff-Catering aus Lünen verkaufte vor den Türen der Messe einen gegrillten Ochsen, Helmut Christian Stolzenhoff spendete die gesamten Einnahmen. Anschließend stockten die WORLD OF EVENTS-Veranstalter diese Summe auf den fünfstelligen Betrag auf. Empfänger des Schecks ist die Bärenherz Stiftung in Wiesbaden zur Unterstützung des Hospizes für schwerstkranke Kinder. Hilmar Börsing, Schirmherr der Stiftung, nahm die Spende entgegen.

„Kreative Marktstrategien“ – unter diesem Motto standen der begleitende Fachkongress sowie die praxisorientierten Workshops, organisiert von EUROFORUM Deutschland. Rund 120 Besucher informierten sich bei Experten aus Theorie und Praxis über gelungene Konzepte und zukunftsträchtige Strategien. Die Beiträge behandelten unter anderem den Weltjugendtag, das Engagement von Hyundai Motor Deutschland zur WM 2006 und das 60. Jubiläum der Würth-Gruppe.

Die 9. WORLD OF EVENTS findet am 17. und 18. Januar 2007 in den Rhein-Main-Hallen, Wiesbaden, statt.


URL: www.worldofevents.de