News

Steigenberger Hotel de Saxe in Dresden: Der Countdown läuft!

01.02.2006

Am 3. April eröffnet an historischer Stelle sowohl für Geschäftsreisende als auch für Städtetouristen das Steigenberger Hotel de Saxe.


Am 3. April eröffnet die Steigenberger Hotel Group im Zentrum von Dresden das Steigenberger Hotel de Saxe. An historischer Stelle wird es sowohl Geschäftsreisende als auch Städtetouristen empfangen.

Die Gerüste sind gefallen, sodass der Blick auf die Sandsteinfassade des Steigenberger Hotel de Saxe am Dresdner Neumarkt nun frei ist. Nach rund 18 Monaten Bauzeit wird das moderne Businesshotels in wenigen Wochen eröffnet. Die Fassade zeigt, dass das neue Steigenberger Hotel de Saxe aus verschiedenen, ehemals unabhängigen Gebäuden besteht, die zu einem Hotelkomplex zusammengefasst wurden. Alte und neue Gebäudeteile wurden in Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz reizvoll miteinander verbunden, sodass an diesem Standort in Dresden eine Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft entstanden ist.

Derzeit liegt der Fokus auf dem Innenausbau, für den die Steigenberger Tochtergesellschaft H*E*A*D mit den Designern Gudrun Luther und Michael Schicker verantwortlich zeichnet. Die Klassische Moderne dominiert im Inneren des Hauses, an dessen Standort bereits vor über 100 Jahren ein Hotel de Saxe stand. Neuzeitliches Design verbindet klassische Formen mit modernen Glas- und Edelstahlelementen. In der Halle sorgt ein Glasdach für angenehme Tageslichtatmosphäre, eine große geschwungene Freitreppe erinnert an längst vergangene Zeiten.

Das Hotel bietet 185 Zimmer, darunter sieben Suiten, neun Tagungsräume für bis zu 200 Personen, ein Restaurant im 1. Obergeschoss mit Außenterrasse, eine Bar sowie ein Wellnesscenter mit Fitnessraum, zwei Saunen und einem Dampfbad. Rund 100 Mitarbeiter, die zum Teil bereits im Januar ihre Arbeit aufnehmen, werden sich um das Wohl der Gäste kümmern.