Yachthafenresidenz Hohe Düne geht auf Fahrt

07.10.2005

Seit Mitte September empfängt die Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock-Warnemünde Gäste. Die offizielle Eröffnung fand schließlich am 30. September statt – mit Ausnahme des Spa-Bereichs.


Seit Mitte September empfängt die Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock-Warnemünde Gäste. Die offizielle Eröffnung fand schließlich am 30. September statt – mit Ausnahme des Spa-Bereichs.

Ute Rieger, Geschäftsführende Direktorin des Hotels direkt an der Ostseeküste, hat sich hohe Ziele gesteckt: „Mein Team und ich werden die Yachthafenresidenz zu einer ganz besonderen Hotelanlage machen – besonders komfortabel und kundenorientiert, besonders herzlich und begeisternd, kurz: einfach besonders sympathisch.“

Die Yachthafenresidenz Hohe Düne verfügt über 368 im maritimen Stil eingerichtete Zimmer und Suiten. Das gastronomische Konzept bietet insgesamt elf Bars und Restaurants – von der Shark’s Bar bis zum Feinschmecker-Restaurant Mayflower, von der Sports Bar bis zum Restaurant Newport Fish. Für Kongresse, Tagungen, Events und Incentives stehen Räumlichkeiten für bis zu 728 Personen zur Verfügung. Die Eröffnung des Spa-Bereichs ist für November geplant. Des Weiteren bietet die Residenz eine Shopping-Passage mit sieben Boutiquen.

Quelle:

URL: www.cafe-future.net