Sammelanfrage starten
Abb.
ARCADEON Haus der Wissenschaft und Weiterbildung

Autorenmeinung

New Work - New Life

Im Zuge der Digitalisierung wollen immer mehr Menschen ihre Arbeitszeiten und -orte flexibel gestalten. Im Arcadeon fließen darum die Funktionen Tagen, Arbeiten, Lernen sowie Schlafen, Essen und Freizeit ineinander, um die Idee der „Neuen Arbeit“ optimal zu unterstützen. Diese Philosophie haben Claudia und Jörg Bachmann für ihr Haus entworfen und in Form einer stimmigen Raumkonzeption vereint mit mutiger und mehrfach preisgekrönter Designsprache umgesetzt. Die Gäste spüren die besondere Atmosphäre schon bei der Ankunft. So empfängt sie auf dem Parkplatz leise Musik sowie im Hause ein eigens für das Arcadeon kreierter Duft. Die einladende Lobby leitet direkt in EMILs Bar und Lounge über. Hier spielt eine große 4-K-Media-Wall mal Natur, mal Sport oder Konzerte täuschend echt ein. Den integrierten Stammtisch der Bar nutzen die Gäste ebenso zum Arbeiten wie das schicke Restaurant KARLs, benannt nach dem Hagener Kunstmäzen Karl-Ernst Osthaus. Überall im Haus verbreiten gemütliche Sitzgelegenheiten und Grünpflanzen einen Hauch Wohnzimmer-Feeling, nicht zuletzt in den hellen Tagungsräumen, die neben professioneller Tagungstechnik auch mit rollbaren Eichentischen, hier und da Stehlampen und Sessel und einem farbenfrohen Ambiente aufwarten. Zwei verfügen durch ihr Raum-in-Raum-Konzept mit farblich abgestimmten Nischen auch über eigene Gruppenarbeitsbereiche. Der Kreativraum „Hexagon“ punktet mit seiner außergewöhnlichen Einrichtung aus allerlei Sechseckigem und im Erlebnisraum „Wald“ erzeugt eine spezielle Lichtinstallation authentisches Waldgefühl. Tagen in echtem Grün ist zudem im Outdoor-Tagungsraum auf der Terrasse möglich. Im wenige Schritte entfernten „Quartier 82“ steht zudem ein Kreativzentrum mit 20 Zimmern, offenen Räumen, Bar und Küche für Events oder Open-Space-Tagungen zur Verfügung. Unterstützt wird das Ganze durch herzlichen Service und eine leistungsfähige, synchrone Internetverbindung. Auf allen Gästezimmern gibt es 48-Zoll-Smart-TV und iPads. Einige „Transforming Rooms“ lassen sich auf Knopfdruck vom behaglichen Schlafzimmer in einen spontan buchbaren kleinen Besprechungsraum umwandeln. Buchen können die Gäste auch „Quick & Easy“ über die Homepage gänzlich online.

Katrin Nauber-Happel

Fazit des Fachautors

Die außergewöhnliche Hotelkonzeption lässt die Bereiche Tagen, Essen, Schlafen und Freizeit ineinanderfließen und vereint das hochprofessionelle Tagungserlebnis mit mehrfach preisgekröntem, mutigem Design. Das Ganze ist auch „Quick & Easy“ online buchbar.

Starke, synchrone Internetleistung.

Besonderes Augenmerk gilt der hochgelobten Küche.

Katrin Nauber-Happel

ARCADEON Haus der Wissenschaft und Weiterbildung
Lennestraße 91
58093 Hagen

phone +49 2331 3575-0
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
50
Parlamentarisch
131
Reihenbestuhlung
200
Tagungsräume
16
Ausstellungsfläche
290 qm
Zimmer
98
Doppelzimmer
69
Einzelzimmer
27
Suiten
2
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur, Event, Kreativprozesse
1366 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.

Impressum zum Hotel

Für die Verwendung der Bilder haben die jeweiligen Hotels die Nutzungsrechte für dieses Portal eingeräumt und sind dafür verantwortlich.