Sammelanfrage starten
Abb.
Hotel Forsthaus Grüna

Autorenmeinung

Traditionell und authentisch

Tagungsveranstalter wissen um die Qualitäten des Hotels Forsthaus Grüna, östlich von Chemnitz gelegen. Zwar assoziiert der Name Traditionell-Historisches, jedoch ist unverkennbar, dass es dem Haus und seiner Mannschaft gelingt, gekonnt eine wohlüberlegte Brücke zwischen bewährter Tradition einerseits und hochanspruchsvollem – modernem und zeitgemäßem – Standing andererseits zu schlagen. Über zwei – miteinander korrespondierende – Seiten verfügt das Hotel deshalb: Die historische Gaststube verweist auf Geschichte des Ortes. Das urige Interieur wird von der Holzdielung, einem alten Kachelofen und Jagdassesoires geprägt und bietet Tagungsgruppen die Möglichkeit, das Haus und die Gemeinschaft stimmungsvoll zu genießen und zu erfahren. Andererseits bedient Forsthaus Grüna alle Erwartungen an ein zeitgemäßes und modernes Tagungsdomizil: Insgesamt vier Tagungsräume bieten komfortable Arbeitsmöglichkeiten – lichthell und ergonomisch ausgestattet, gewährleisten sie ermüdungsfreies Arbeiten. Besonderer Erwähnung bedarf der 110 m² große Raum „Hartmann“. Die Lichtsituation sowie seine architektonische Konfiguration – deutliche Bezüge zur fernöstlichen Feng- Shui-Lehre sind unverkennbar – machen den Raum zum Herzstück des Hotels. Der Stil des Hauses setzt sich in dem 32 Zimmer umfassenden Logisbereich fort: Naturbelassene Oberflächen vermitteln rustikale Eleganz und natürlich-gelassenes Wohngefühl. Die Küche orientiert sich an den Bedürfnissen von Veranstaltern, sie präsentiert sich leicht, wahlweise auch deftig, immer aber regional und saisonal. Besonderer Erwähnung wert ist die begehbare Vinothek, in der sich Tagungsgruppen zu stilvollen abendlichen Degustationen treffen, eine Bowlingbahn ergänzt das Angebot indoor, das durch Offerten im angrenzenden Rabensteiner Wald komplettiert wird. Eine besondere Attraktion für Tagungsgruppen dürfte indes ein abendlicher Ausflug in den im Stadtzentrum von Chemnitz gelegenen Kassberg Keller sein – dort, wo einst Bier gebraut und gelagert wurde, kann heute in urigem Ambiente und informellen Gesprächen der Tagungstag resümiert werden. Forsthaus Grüna präsentiert sich wohltuend traditionell und entspricht gleichzeitig den Erwartungen an komfortables sowie zeitgemäßes Tagen vollumfänglich.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Forsthaus Grüna besticht durch sein Gesamtkonzept: Die moderne Architektur hat ein Stück Geschichte bewahrt, die ausgewählten Materialien sowie das Interieur harmonieren mit der natürlichen Umgebung des Hotels und die Tagungsräume bestechen durch Ausstattung und Konfiguration.

Das stimmige Gesamtkonzept wird durch den freundlichen und zuvorkommenden Service mit Leben gefüllt; präsentierte Kunst stellt Bezüge zur Chemnitzer Kultur- und Industriegeschichte her.

Thomas Kühn

Hotel Forsthaus Grüna
Rabensteiner Straße 17
09224 Chemnitz/Grüna

phone +49 371 84252-0
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
35
Parlamentarisch
50
Reihenbestuhlung
100
Tagungsräume
4
Ausstellungsfläche
150 qm
Zimmer
32
Doppelzimmer
22
Einzelzimmer
8
Suiten
2
Besonders geeignet für
Seminar, Klausur
1493 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.

Impressum zum Hotel

Für die Verwendung der Bilder haben die jeweiligen Hotels die Nutzungsrechte für dieses Portal eingeräumt und sind dafür verantwortlich.