Sammelanfrage starten
Abb.
Hotel Hofgut Hohenkarpfen

Kreativ und inspirierend

Dass es sich bei diesem Hotel um einen besonderen Ort handeln muss, wird dem Gast bereits bei der Anfahrt bewusst: Zwei imposante Plastiken aus Drahtringen symbolisieren am Beginn des Zufahrtsträßchens eine Torsituation, weitere Kunstobjekte säumen die Strecke zum Hof oder verteilen sich auf die umliegenden Wiesen. An der südlichen Bergflanke des 912 Meter hohen Bergs Hohenkarpfen und inmitten einer faszinierenden Landschaft entstand das Hotel Hofgut Hohenkarpfen aus einem Meierhof der altwürttembergischen Herrschaft Karpfen. Seit 50 Jahren ist der Hof im Besitz der Familie Ritzi und beherbergt neben Hotelgästen heute auch das regionale Kunstmuseum Hohenkarpfen. Es ist die Symbiose aus moderner Kunst, Natur, Fernblick und Historie, die diesem Ort seine einzigartige, inspirierende Atmosphäre verleiht. 21 gemütliche Zimmer und vier helle, individuelle Tagungsräume verteilen sich auf die beiden Hofgut-Gebäude. Drei von ihnen verbinden die historische Bausubstanz elegant mit ergonomisch-modernem Tagungsmobiliar und State-of-The Art Präsentations- und Kommunikationstechnik. Ein gemauerter Kamin lädt etwa zu Kamingesprächen ein, an anderer Stelle besticht die Kombination aus Fachwerk und Lounge-Charakter. Der größte Raum versteckt sich im modernen Anbau und kann um ein lichtes Foyer sowie eine eigene Terrasse erweitert werden. Bei gutem Wetter hält es die Tagungsgäste ohnehin nicht in den Gebäuden. Sie verteilen sich zum Arbeiten, Diskutieren und Debattieren auf den weitläufigen Freiflächen: rund um den Hofbrunnen, auf den Wiesen oder auf der Terrasse. Rahmenprogramme in der Natur liegen auf der Hand, von geführten Wanderungen mit dem Förster und anschließendem Sundowner bis zum Genuss eines afrikanischen Eintopfes aus der Feuerschale am Teich. In den Pausen bietet das Hotel auf Wunsch auch Workshops zur Steigerung der mentalen Stärke und körperlichen Leistungsfähigkeit an. Wer’s lieber gemütlich hat, genießt im historischen Gewölbekeller für bis zu 10 Gäste eine Weinprobe oder lässt sich von dem mehrfach ausgezeichneten Küchenchef Stefan Schäfer und seinem Team kulinarisch verwöhnen. Auch hier werden passend zum Gesamtkonzept regionale Einflüsse mit modernen, internationalen Zutaten verschmolzen.

Susanne Stauß

Fazit des Fachautors

Das Hotel Hofgut Hohenkarpfen zeichnet sich durch ein schlüssiges Gesamtkonzept aus – das Wechselspiel von Historie und Moderne, das stets freundlich dem Gast zugewandte Team, präsentierte Kunstobjekte und nicht zuletzt die Lage verdichten sich zu einer einzigartigen Atmosphäre, die Kreativität fördert und Kräfte freisetzt.

Die wohnlich und modern ausgestatteten Zimmer bieten Gästen einen ruhigen Raum zum Arbeiten und zur Regeneration.

Hotel Hofgut Hohenkarpfen
Am Hohenkarpfen
78595 Hausen ob Verena

phone +49 7424 9450
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
60
Parlamentarisch
80
Reihenbestuhlung
150
Tagungsräume
3
Ausstellungsfläche
200 qm
Zimmer
21
Doppelzimmer
10
Einzelzimmer
11
Besonders geeignet für
Seminar, Klausur, Kreativprozesse
155 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.

Impressum zum Hotel

Für die Verwendung der Bilder haben die jeweiligen Hotels die Nutzungsrechte für dieses Portal eingeräumt und sind dafür verantwortlich.