Sammelanfrage starten
Abb.
Hotel Speidel`s BrauManufaktur

Glasfaser und Malz – Gott erhalt’s!

Vier Zutaten braucht der Brauer, um der Deutschen liebstes alkoholisches Getränk herzustellen: Wasser, Hopfen, Malz und Hefe. Um darüber hinaus (Geschäfts-) Reisende standesgemäß zu umsorgen, bedarf es außerdem eines wohnlichen Umfelds, einer schmackhaften Küche sowie einer großen Portion Gastgeberqualitäten. In Speidel’s BrauManufaktur sind all diese Zutaten seit 1763, als die Geschichte des Hauses als „Brau-, Brenn-, Back- und Umspannstation“ auf dem Postkutschenweg von Stuttgart an den Bodensee begann, vorhanden. Heute werden sie in der 10. Generation gepflegt und weiterentwickelt. Das Hotel geht mit der Zeit – beispielsweise, indem es mit ergonomischem Mobiliar, Highspeed-Internet und einem digitalen Multifunktionsboard aufwartet – und doch wird die Tradition bewahrt. Das macht die besondere Atmosphäre aus, das spürt der Gast, sobald er über die Schwelle tritt und sich vor einem riesigen, von Hopfen umrankten Braukessel wiederfindet. Fotografien an den Wänden erzählen Geschichte(n), lassen am Familienschicksal teilhaben und geleiten zu den Tagungsräumen, die nach ihrem einstigen Verwendungszweck benannt sind: zum „Malzlager“ mit „Schroterei“, zum Raum „Fasswichs“, wo Holzfässer gereinigt und gepflegt wurden, und zum „Schalander“, wo die Bierbrauer ihr Erzeugnis dem ersten Geschmackstest unterzogen. Ergänzt wird das Raumensemble von der liebevoll restaurierten „Scheunenwerkstatt“, in der unterm alten Balkenhimmel schon neueste Sportwagen denkwürdig inszeniert wurden. Den krönenden Abschluss eines Arbeitstages stellt das schon legendäre Brauseminar mit Senior-Chef Wolfgang Speidel dar, in dem Gäste bei frisch gezapftem Bier einiges über die Brautradition im Haus erfahren und sich auch aktiv an der Herstellung von Nachschub beteiligen. Indem sie in die Rolle des Braumeisters schlüpfen, werden sie selbst Teil der Speidel-Historie und schreiben zugleich ein bedeutendes Kapitel ihrer eigenen Geschichte als Team. Denn beim geselligen Zusammensein braut sich im positivsten Sinne etwas zusammen: etwas, das in der Gruppe bewahrt, nach Bedarf dank Highspeed-Internet aber auch gleich mit der Welt geteilt werden kann. Deshalb: Glasfaser und Malz – Gott erhalt’s!

Raphel Werder

Fazit des Fachautors

Die Mischung macht’s – beim Brauen wie beim Tagen. Speidel’s BrauManufaktur begeistert mit Glasfaser und ergonomischem Mobiliar im „Malzlager“ mit historischer Balkendecke, mit modernem Equipment in anregendauthentischer Atmosphäre.

Mit Brauereile, Scheunenwerkstatt und uriger Jagdhütte verfügt das Hotel über außergewöhnliche Räumlichkeiten, die bedeutenden Botschaften wie auch Teamzusammenführungen einen markanten Rahmen geben.

Hotel Speidel`s BrauManufaktur
Im Dorf 5
72531 Hohenstein

phone +49 7387 98900
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
34
Parlamentarisch
50
Reihenbestuhlung
70
Tagungsräume
4
Ausstellungsfläche
50 qm
Zimmer
40
Doppelzimmer
36
Einzelzimmer
4
Besonders geeignet für
Seminar, Klausur, Event
777 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.

Impressum zum Hotel

Für die Verwendung der Bilder haben die jeweiligen Hotels die Nutzungsrechte für dieses Portal eingeräumt und sind dafür verantwortlich.