Abb.
Kurhaus am Inselsee

Nahtlos zum See

Lust auf einen Uferbummel in der Tagungspause? Um den Kopf bei leichter Brise und Seeblicken frei zu bekommen, bedarf es im „Kurhaus am Inselsee“ keiner langen Wege: Der mit alten Bäumen bestandene Hotelpark und die Uferlandschaft des 480 ha großen Inselsees bilden eine nahtlose, naturschöne Einheit. Von daher findet sich in Schrittweite reichlich Potenzial, falls Veranstalter die Tagungsarbeit mit entspannten Outdoor-Aktivitäten kombinieren möchten. Vor allem für „Wasserratten“ wird etwas geboten: Ausfahrten auf Kanus, mit dem Kutter oder auf selbstgebauten Flößen stellen bewährte After-Work-Optionen dar. Zuvor können Tagende auf ein professionelles arbeitsräumliches Rückgrat bauen, um bei Kommunikations-, Lern- und Veränderungsprozessen Fahrt aufzunehmen. Im Wesentlichen sind zwei Veranstaltungsbereiche (maximal 150 bzw. 230 m²) zu unterscheiden. Beide sind medientechnisch up to date einschließlich Glasfaser-Internet und moderner Luftfilter – hinzu kommen digitale Großbildschirme und Logitech-Kameras für virtuelle Live-Übertragungen. Alle Tagungsräume gewähren schöne Park- und Seeblicke – erst recht trifft dies auf die angebundene, freizügige Terrasse zu, die von Arbeitsgruppen genutzt werden kann, wenn das Wetter dazu einlädt. Freiluft-Workshops können zudem im historischen Gartenpavillon stattfinden, der noch aus der Zeit von vor hundert Jahren stammt, als das jetzige Privathotel ein glanzvolles Güstrower Ausflugsetablissement war. Nach aufwändigen Wiederaufbauten und Modernisierungen erlebt man heute ein nach wie vor ruhig situiertes, von Wald und See umrahmtes Vier-Sterne-PlusDomizil mit Wellnessbereich und komfortablem Wohnniveau. Alternativ besteht die Möglichkeit, im 150 Meter entfernten „Strandhaus am Inselsee“ mit Drei-Sterne-Plus-Ausstattung in unmittelbarer Ufernähe zu wohnen. Beide Hotel-Restaurants stehen Tagungsteilnehmern zur Verfügung, so dass bei mehrtägigen Aufenthalten mal hier, mal dort gespeist werden kann: Während im „Kurhaus“ eine regional und saisonal inspirierte Kulinarik gepflegt wird, zeichnet sich die Küche im „Strandhaus“ durch einen italienisch-mediterranen Kurs aus – auf der zugehörigen Seeblick-Terrasse schmeckt es nochmal so gut.

Norbert Völkner

Fazit des Fachautors

Eine grüne Idylle: Umgeben von Wald und See bietet das Hotel einen entspannten Ort für Wissensvermittlung und Gedankenaustausch. Der See vor der Tür ist ein ideales Revier für begleitende Teamprogramme – vom Floßbau bis zum Drachenbootrennen.

Meetings mit Muße: Ein weiter Bogen unterstützt die Erholung zwischendurch – vom großen Garten mit Seeblick-Pavillon über einen Wellnessbereich bis hin zu hoher Zimmer-Wohnqualität und einer handgemachten Küche, die Regionalität genussvoll interpretiert.

Norbert Völkner

Kurhaus am Inselsee
Heidberg 1
18273 Güstrow

phone +49 3843 850-0
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
85
Parlamentarisch
110
Reihenbestuhlung
195
Tagungsräume
5
Zimmer
48
Doppelzimmer
41
Einzelzimmer
4
Suiten
3
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur, Event
439 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.

Impressum zum Hotel

Für die Verwendung der Bilder haben die jeweiligen Hotels die Nutzungsrechte für dieses Portal eingeräumt und sind dafür verantwortlich.