Sammelanfrage starten
Abb.
Schlosshotel Steinburg
News

Junge Generation erobert die Schlossküche

Die Liebe und Hingabe zum Kochen zeichnen Philipp Müller, den neuen Küchenchef der Würzburger Steinburg, aus. Der 27-Jährige bringt viel Berufserfahrung aus der Sterne-Gastronomie mit, die sich in den Menüs des Schlosshotels widerspiegelt. Gemeinsam mit dem Steinburg-Küchenteam verzaubert er die Gäste mit seinen leckeren Kreationen. „Wir freuen uns sehr, mit Philipp einen Küchenchef zu haben, der seinen Beruf mit Leidenschaft ausübt und Begeisterung ins Team bringt“, sagt Steinburg-Inhaber Lothar Bezold.

Abb. Schlosshotel Steinburg

Foto: xtrakt media / Sophia Weigand


Die Passion von Philipp Müller ist der klassisch-französische Küchenstil mit deutschem Einfluss. Diesem möchte der neue Küchenchef auch auf der Steinburg treu bleiben, Weiterentwicklungen schaut er freudig entgegen. „Unsere Gäste auf hohem Niveau zu begeistern, das ist für ihn wie für uns der größte Ansporn“, so Hotelmanagerin Sabrina Czernoch.

Die ersten beruflichen Schritte machte er in Laudensacks Parkhotel in Bad Kissingen, wo er bei dem dortigen Küchenchef Frederik Desch (1 Michelin-Stern) die Gesellenprüfung zum Koch ablegte. Danach führte ihn sein Weg bereits zur Steinburg, wo er unter anderem seine Ausbildereignungsprüfung absolvierte. Philipp Müller engagierte sich schon damals mit viel Herzblut im Unternehmen und man blieb auch während seiner weiteren kulinarischen Reise immer in sympathischem Kontakt.

Im Kronenschlösschen Eltville entwickelte er sich vom Chef de Partie auf allen Posten hin zum Junior Souschef. Er hat die Verantwortung für die Ausbildung neuer Köchinnen und Köche übernommen und die Gelegenheit ergriffen, das Rheingau Gourmet-Festival 2018 und 2019 zu begleiten. Im Anschluss ging die Reise für ihn nach Hamburg. Dort kochte er in der klassischen französischen Küche des Restaurants Louis C. Jakob unter dem renommierten 2-Sterne-Koch Thomas Martin.

Seine nächste Station führte ihn nach Saarbrücken, wo er sein Können als Souschef unter Beweis stellte und mit Klaus Erfort (2 Sterne) zusammen in dessen Gästehaus arbeitete. Bevor es ihn wieder in die fränkische Heimat zog, war Philipp Müller schließlich Souschef im Restaurant Schanz in Piesport, in dem er bei Thomas Schanz (3 Sterne) weitere Erfahrung sammelte.

Die gute Beziehung zur Familie Bezold blieb in all den Jahren bestehen und er wurde immer freudig empfangen, wenn er spontan auf eine Tasse Kaffee vorbeikam.

Nach all diesen besonderen Eindrücken und Erfahrungen hörte er letztendlich auf sein Herz und kehrte ins Schlosshotel Steinburg zurück, um dort „wieder über den Dächern von Würzburg kochen zu dürfen.“ Als Küchenchef bringt er seine Begeisterung für Neues in das Team und trägt zu einem freundschaftlichen und respektvollen Miteinander auf Augenhöhe bei. Gastronomie ist für den gebürtigen Bad Kissinger zweifellos ein „Teamsport“!

Sein Hauptziel, wie das aller Köche, ist: „Für zufriedene Gäste sorgen.“ Deshalb ergreift er, wenn möglich, jeden Abend die Gelegenheit, um mit den Restaurantgästen zu sprechen und sich an deren Erwartungen zu orientieren. Denn einer der Leitsätze, der ihm vor allem in Erinnerung geblieben ist, stammt von Klaus Erfort und lautet: „Die Wahrheit liegt auf dem Teller!“

URL: https://www.steinburg.com/

Schlosshotel Steinburg
Reußenweg 2
97080 Würzburg

phone +49 931 97020
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
47
Parlamentarisch
100
Reihenbestuhlung
160
Tagungsräume
6
Ausstellungsfläche
120 qm
Zimmer
69
Doppelzimmer
51
Einzelzimmer
16
Juniorsuiten
2
Besonders geeignet für
Seminar, Klausur, Event
2059 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.

Impressum zum Hotel

Für die Verwendung der Bilder haben die jeweiligen Hotels die Nutzungsrechte für dieses Portal eingeräumt und sind dafür verantwortlich.