News

IMEX macht sich stark für die Umwelt

20.07.2007

Um einen neuen Umwelt-Award sollen sich die Unternehmen der MICE-Branche bewerben. Hierzu lädt die „IMEX – incorporating Meetings made in Germany – The Worldwide Exhibition for incentive travel, meetings and events” ein.


Wie die IMEX schon im Anschluss an die Messe im April bekannt gab, wird die neue Auszeichnung in Zusammenarbeit mit dem Green Meetings Industry Council (GMIC) vergeben. Sie ergänzt die Umwelt-Awards der IMEX, die „grünen“ Awards sind bisher die einzigen derartigen Auszeichnungen der Branche.

Um die neue Auszeichnung können sich alle Anbieter aus der MICE-Branche bewerben, wie zum Beispiel Hotels, Kongresszentren und Tourismusvereinigungen. Sie sollen nachweisen können, dass sie in innovativer Weise Müll vermeiden und die negativen Auswirkungen ihrer Arbeit auf die Umwelt reduzieren. Eine unabhängige Jury aus Branchen-Mitgliedern wird die vorgestellten Leistungen nach drei Gesichtspunkten beurteilen: Planung, Ausführung und Auswertung. Jeder in die engere Wahl kommende Kandidat wird außerdem unabhängig befragt, bevor der endgültige Gewinner ausgewählt wird.

Zeitgleich zur neuen Auszeichnung hat die IMEX in Zusammenarbeit mit dem Green Global Village sowie dem GMIC und der MCI Group ein neues Verzeichnis umweltfreundlicher Lieferanten herausgebracht. Das Online-Portal „The Green Suppliers Directory“ ist mit einer Datenbank ausgestattet und soll Konferenzplanern und Event-Organisatoren dabei helfen, Lieferanten im Hinblick auf ihre Umweltfreundlichkeit auszuwählen. Die Nennung in diesem Verzeichnis ist kostenfrei und wird für alle Branchen weltweit angeboten.

URL: www.imex-frankfurt.com/greenawards.html