Abb.
Hotel St. Elisabeth

Autorenmeinung

Traditionell haben sich Klöster – neben ihrer religiösen Aufgabe – als Orte des Arbeitens, des Forschens sowie der Kunst verstanden. In der Gegenwart erfahren diese Funktionen eine Erweiterung: Klöster sind heute auch Träger gesellschaftlich wichtiger Leistungen und Prozesse, sie sind unverzichtbar in die Infrastrukturen ihrer Regionen eingebunden – als weltoffene und verantwortlich handelnde Zentren geistigen, sozialen und kulturellen Lebens. Kloster Hegen steht für diesen Prozess beispielhaft. Die Gründung des Klosters durch die Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz geht auf das Jahr 1892 zurück – heute widmen sich die Nonnen als „tätiger Orden“ sozialen Aufgaben im Pflege- und Bildungsbereich. Das im Jahr 2006 auf dem Klostergelände errichtete Gästehaus wurde zu einem modernen Hotel entwickelt, das sich bei Touristen, die die Bodenseeregion besuchen, großer Beliebtheit erfreut. Aber auch für Tagungsveranstalter ist das Hotel von besonderem Interesse – es bietet neben 84 modern eingerichteten Zimmern ein zeitlos-modern ausgestattetes Tagungszentrum – wie geschaffen für die Arbeit kleiner und mittelgroßer Tagungsgruppen. Interieur und Innenarchitektur bestechen durch klassisch-zeitloses Design: Klare Linienführungen, viel helles Holz, ergonomisches Mobiliar dominieren die Optik, bodentiefe Fenster gewähren neben viel Tageslicht auch einen atemberaubenden Blick auf den Bodensee! Teilweise miteinander kombinierbar, sind alle Räume mit moderner Kommunikations- und Präsentationstechnik ausgestattet, ISDN- und Stromanschlüsse verschwinden unauffällig in Bodentanks. Tagende finden sowohl im Haus Gesprächsinseln für den informellen Gedankenaustausch als auch in dem wundervollen Park, der das Haus umgibt. Darüber hinaus sind Einrichtungen des Klosters, etwa die Turnhalle des Marianums oder auch die Lehrküche für Kochevents, nutzbar. Ein gut eingerichtetes Lesezimmer, ein Meditations- sowie ein Clubraum, eine Kapelle und ein Raum der Stille komplettieren das Raumportfolio. Die Hotelküche produziert – wie könnte es anders sein? – Frisches und Saisonales der Bodenseeregion, traditionelle Rezepte und Gesundes akzentuieren Menükarten. Hotel St. Elisabeth begeistert mit Weltoffenheit und modernen Strukturen.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Hotel St. Elisabeth bereichert die Tagungshotellandschaft der Bodenseeregion auf authentische, einzigartige und unverwechselbare Art und Weise: Es präsentiert sich als modernes und besonders großzügiges Tagungshotel, dessen Atmosphäre vom klösterlichen Leben beeinflusst wird.

Tagungsgäste und -veranstalter profitieren von der Großzügigkeit des Hotels, insbesondere des Tagungszentrums!

Die Region bietet zahlreiche Angebote für attraktive Rahmen- und Begleitprogramme.

Thomas Kühn

Hotel St. Elisabeth
Konradistraße 1
78476 Allensbach-Hegne

phone +49 7533 9366-2000
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
42
Parlamentarisch
70
Reihenbestuhlung
150
Tagungsräume
8
Ausstellungsfläche
250 qm
Zimmer
84
Doppelzimmer
60
Einzelzimmer
24
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur, Kreativprozesse
918 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.