Abb.
Relais & Chateaux Hotel Burg Schwarzenstein

Ein Fernblick wie kein zweiter

Im Jahr 1876 ließ sich die Familie der Wein- und Sektdynastie Mumm hoch über dem Rheintal eine mittelalterlich inspirierte romantische Wohnburg als Stammsitz errichten – einer damaligen Mode folgend, erhielt das stattliche Anwesen die Gestalt einer künstlichen Ruine. Heute zeigt sich die Höhenburg namens Schwarzenstein als zurückgezogener Ort beeindruckender Hotel- und Tagungserlebnisse, die nicht en masse zu finden sind. Man trifft auf eine Gesamtanlage mit großem Park, bei der zur inzwischen denkmalgeschützten Burg das moderne Hotelgebäude der „Parkresidenz“ hinzugekommen ist. Geblieben sind die unmittelbare Nachbarschaft zur Weinbergslage Schwarzenstein und eine hinreißende Fernsicht über die gesamte Rheinebene zwischen Wiesbaden und Rüdesheim. Das Gros der exzellent ausgestatteten Tagungsräume ist in der „Parkresidenz“ untergebracht, deren Interior Eleganz mit Leichtigkeit vereint. Vor allem Führungskräftetrainings und Management-Strategietreffen, auch auf Vorstands- und Aufsichtsratsebene, finden hier statt. Parkterrassen ermöglichen dabei den nahtlosen Übergang vom Indoor- zum Outdoor-Arbeiten. Zudem bietet ein gesondert gelegenes Tagungshaus kleineren Gruppen die Gelegenheit, sich etwas abseits vom sonstigen Geschehen zusammenzufinden. Wo sich Noblesse und Hotelkultur treffen, sind Speise und Wein naturgemäß nicht fern – schon gar nicht im Rheingau. Auf Burg Schwarzenstein hat man die Wahl zwischen dem Restaurant „Grill & Wine“ mit moderner und leichter Küche vom Holzkohlegrill und einer frischen deutschen Klassikerküche im „Burgrestaurant“ – dort bildet die von Weinreben umrankte historische Burgterrasse mit ihrer fantastischen Aussicht ein besonderes Highlight. Wer sich alternativ für kulinarische Glanzpunkte mit aktuell zwei Michelin-Sternen begeistern kann, begegnet diesen im „Restaurant Schwarzenstein Nils Henkel“. Rahmenprogramme und Teamevents starten praktisch vor den Hoteltüren: Nur 500 Meter entfernt lädt etwa das weltbekannte Weingut Johannisberg, in dem einst die Spätlese „entdeckt“ wurde, zur Besichtigung ein. Auch Entdeckungstouren auf dem Rhein liegen nahe, wobei ein Besuch der unter Naturschutz stehenden Rheininsel Mariannenaue magische Momente verspricht.

Norbert Völkner

Fazit des Fachautors

Hoch über dem Rheintal erleben Gäste ein exklusives Hotelrefugium, in dem moderne Eleganz und historische Romantik ein ausgewogenes Ganzes bilden.

Medial und ergonomisch exzellent ausgestattete Tagungsräume mit Parkterrassen – feine Kulinarik- Erlebnisse runden den Aufenthalt ab. Im Hotelumfeld bietet das Rheingau viele hochwertige Incentives.

Die gute Anbindung innerhalb der Rhein-Main-Region bringt es mit sich, dass man nah an Frankfurt und doch entfernt ist.

Relais & Chateaux Hotel Burg Schwarzenstein
Rosengasse 32
65366 Geisenheim-Johannisberg

phone +49 6722 99500
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
80
Parlamentarisch
200
Reihenbestuhlung
250
Tagungsräume
6
Ausstellungsfläche
200 qm
Zimmer
51
Doppelzimmer
36
Einzelzimmer
2
Suiten
2
Juniorsuiten
10
Suite
1
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur, Event
191 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.