Abb.
Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld
News

LERN&DENKERwerkStadt ein neues Highlight

Inspiriert vom Open-Space-Gedanken eröffnet im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld eine innovative, komplexe Tagungswelt. Mit der großzügigen neuen LERN&DENKERwerkStadt haben die Tagungsexperten eine zwanglose Umgebung geschaffen, in der sich fortan „echte“ Gespräche entwickeln können.

Abb. Mercure Tagungs- & 
Landhotel Krefeld


„Über Monate hinweg haben wir ein in dieser Form völlig neues Raum- und Kommunikationskonzept entwickelt, das neue Impulse in der Tagungskultur setzen wird“, ist sich Hoteldirektor Walter Sosul sicher.
Denn sein Team entwickelte die neue LERN&DENKERwerkStadt zu einer ganzheitlichen Tagungswelt mit einer maximalen Flexibilität und Nutzer-Freundlichkeit. So bietet der aufwendig neu gestaltete Tagungsbereich Raum für intensive Diskussionen im engeren Kreis und wechselnden Gruppen, für einen offenen und kreativen Gedankenaustausch. Ob an individuell gruppierbaren Tischen, in der Denkergrube, die als kleines Auditorium gestaltet ist, oder ganz entspannt im bequemen Sessel – in der LERN&DENKERwerkStadt des Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld kennt kreatives Arbeiten keine Grenzen.

Damit neue Ideen sofort festgehalten werden und in die Diskussion mit den anderen Tagungsteilnehmern einfließen können, steht neben der äußerst variantenreichen und flexiblen Raumausstattung auch eine außergewöhnliche Multimediatechnik zur Verfügung. So können gerade formulierte Gedanken unmittelbar auf den beschreibbaren Stehtischen notiert werden, deren Schrift digital editierbar ist. Neue Wege gemeinsamen Denkens eröffnen auch die drei großformatigen untereinander vernetzten Touchscreen-Monitore in 4K-Qualitiät, die über eine viermal so hohe Pixelzahl wie die Full-HD Fernsehauflösung verfügen. Sie sind mit allen denkbaren Medien- und Software-Formaten bespielbar und können kinderleicht und intuitiv bedient werden. So können Daten über eine intelligente Mediensteuerung vom Handy, Notebook, Tablet-PC und anderen Speichermedien sofort integriert und bearbeitet werden. Dabei ist es egal, ob der Gast die Apple-Welt bevorzugt oder Windows- beziehungsweise Android-Anwender ist. Zusätzlich sind die Touchscreen-Monitore mit Funktionstasten ausgestattet, die das Markieren, Schreiben oder Zeichnen während einer Präsentation ermöglichen. „So kann der Finger auch zum Zeichen- oder Schreibstift werden“, erklärt der technikbegeisterte Direktor des Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld.

Da drei Flatscreens zur Verfügung stehen, können diese auch für Gruppenarbeit genutzt werden, wobei die Teilnehmer untereinander vernetzt sind und interaktiv via Bildschirm kommunizieren können. Die Referenten können sich auch beispielsweise über das High-Speed-WLAN in das Internet und dort in die Firmen-Cloud einwählen, Daten herunterladen und diese den Teilnehmern zum Beispiel direkt auf die hoteleigenen Tablet-PCs namens „P@drick“ senden. Ebenso haben die Referenten die Möglichkeit, der Gruppe die Ergebnisse der Veranstaltung zum Download oder als Mail zur Verfügung zu stellen. So ebnet das System den Weg zur papierlosen Tagung.

„Wer Videokonferenzen abhalten, aufwendige Präsentationen, hochauflösende Filme oder actionreiche Spiele zeigen möchte, wird von der Qualität begeistert sein“, ist sich Walter Sosul sicher. „Denn bei der brillanten Technik muss kein Raum mehr abgedunkelt werden.“ Die zusätzlich verfügbare Digi-Cam auf einem Rollen-Stativ kann die Perspektive der Darstellung jederzeit wechseln. Ein entsprechendes Sound-System in Dolby Digital Surround 5.1 sorgt dabei für den akustischen Kick.

Bei der Ausgestaltung der neuen LERN&DENKERwerkStadt war dem Innovationsteam aber auch besonders die Wirkung der Farben und ein Bezug auf die Umgebung wichtig. So begegnen den Gästen künftig im Tagungsbereich auch Gestaltungen und Exponate aus dem Haus der Seidenkultur, die an die Tradition Krefelds als Samt und Seidenstadt erinnern. Die technischen Highlights wurden durch ein stimmiges Farbkonzept mit violetten Farbakzenten und goldfarbenen Elementen sowie warmen Holz- und Naturtönen zu einem harmonischen Raumgefühl komponiert.

Die LERN&DENKERwerkStadt als neues Highlight der bereits mehrfach ausgezeichneten Tagungswelt im Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld bietet auch vielfältige Varianten für eine entspannende Auszeit. Ob ein Gang ins Freie zum Weinberg, Bewegung auf der Aktionswiese, dem „Spielfeld der Sinne“, Radfahren, eine lockernde Massage oder ein entspanntes Gespräch am Kamin, die Tagungsgäste können ihre Pausen abwechslungsreich gestalten. Die Energiebar in der Fitness- und Wellnesszone schafft mit vitaminreichen Snacks und Erfrischungen schließlich den willkommenen Ausgleich zwischen Körper und Geist - für neue Energie und Kraft, Aufgaben kreativ zu lösen.

Mercure Tagungs- & Landhotel Krefeld
Elfrather Weg 5 / Navi: An der Elfrather Mühle
47802 Krefeld-Traar

phone +49 2151 9560
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
60
Parlamentarisch
210
Reihenbestuhlung
280
Tagungsräume
20
Ausstellungsfläche
245 qm
Zimmer
155
Zimmer (inkl. 4 Suiten)
155
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur, Event, Kreativprozesse
2445 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.