Sammelanfrage starten
Abb.
Das Seela Braunschweig

Im Spannungsfeld von Natur und Historie

Die Geschichte der Stadt Braunschweig ist untrennbar mit dem Namen des Welfenfürsten Heinrich des Löwen verbunden, ihm verdanken die Niedersachsen die Verleihung des Stadtrechts, der mächtige Dom legt beredtes Zeugnis von der historischen Kraft dieser Epoche ab und Till Eulenspiegel soll in den Mauern der Hansestadt seine Späße getrieben haben. Von der Historie sind heute nur noch „Traditionsinseln“ sowie zahlreiche Parks erhalten; die Moderne hat Braunschweig eine Vielzahl von Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen beschert, auch Bundesbehörden haben sich angesiedelt. Schon kurz hinter der Stadtgrenze ist von dieser Urbanität nichts mehr zu spüren, üppiges Grün dominiert die Optik. Beispielhaft dafür steht der östliche Vorort Riddagshausen, jenseits des Prinz-Albrecht-Parks gelegen: Das Naturschutzgebiet, das Glitzern des Wassers von Kreuz- und Mittelteich und die pittoreske Kirche der alten Klosteranlage bilden den Kontext des Tagungshotels DAS Seela. Dessen Tagungsbedingungen präferieren Veranstalter, die neben stimmigen räumlichen Bedingungen besonderen Wert auf ein intaktes Verhältnis von Preis und Leistung legen. Sieben Tagungsräume stehen zur Wahl, der größte, der Welfensaal, bietet 125 m² Aktionsfläche für bis zu 70 Tagende, üppiges Tageslicht und eine mediale Grundausstattung. Teilweise miteinander kombinierbar, kann Plenums- und Gruppenarbeit parallel organisiert werden. Das Interieur der Räume wird von Teppichböden und Holzpaneelen dominiert. Das Team der Veranstaltungsabteilung kooperiert mit einer externen Veranstaltungsagentur und offeriert eine große Zahl auch kommunikationsfördernder und teamgeiststärkender Rahmen- und Begleitprogramme, die wahlweise Veranstaltungsteile unterstützen und von kurzer Dauer sind oder tagesfüllend eigenständige Programmpunkte darstellen. Der 54 Zimmer umfassende Logisbereich verfügt über Zimmer in unterschiedlichen Kategorien; jeweils unterschiedlich groß bieten sie unter anderem kostenfreies W-LAN, einen Safe und – für die individuelle Tagungsvor- und -nachbereitung – einen Schreibtisch. Das Seela präsentiert sich als solides Tagungshotel im Spannungsfeld von Natur und Historie.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Das Braunschweiger Hotel „DAS Seela“ präferieren Veranstalter, die Wert auf eine grundsolide Ausstattung, gut eingerichtete Tagungsräume und ein störungsfreies, naturnahes Tagungsumfeld legen. Darüber hinaus bietet das Haus ein intaktes Verhältnis von Preis und Leistung.

Das Naturschutzgebiet, das sich unmittelbar an das Hotelgelände anschließt, kann zum einen für Breaks im Grünen genutzt werden, zum anderen bietet das Gebiet die Kulisse für naturnahe Events, die in Kooperation mit einer externen Agentur organisiert werden können.

Das Seela Braunschweig
Messeweg 41
38104 Braunschweig

phone +49 531 37001-161
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
56
Parlamentarisch
70
Reihenbestuhlung
120
Tagungsräume
7
Zimmer
54
Doppelzimmer
28
Einzelzimmer
26
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Event
244 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.

Impressum zum Hotel

Für die Verwendung der Bilder haben die jeweiligen Hotels die Nutzungsrechte für dieses Portal eingeräumt und sind dafür verantwortlich.