Abb.
Schloss Hohenkammer

Autorenmeinung

Schloss Hohenkammer kann für sich in Anspruch nehmen, zu den interessantesten deutschen Tagungshotels zu gehören. Seinem Team ist es gelungen, die beeindruckende und unverwechselbare Architektur mit zeitgemäßen und modernen Tagungstools zu füllen und auszustatten und es so zu einem Ort der Inspiration und Kreativität zu entwickeln. Das ursprünglich aus dem 15. Jahrhundert stammende Anwesen bietet Tagungsgruppen einmalige und nachhaltig wirkende Tagungserlebnisse. Das hat mit der besonderen Atmosphäre zu tun: Auch wenn die historischer Natur ist, in die moderne Stilelemente gekonnt integriert wurden, brauchen Tagungsgruppen auf umfassenden Tagungskomfort nicht zu verzichten. Alle 30 Räume verfügen über Tageslicht, sind ergonomisch möbliert und bieten moderne Kommunikations- und Präsentationstechnik. Von besonderem Interesse für Kreative dürfte die „Werkstatt für Neues“ sein – ein Kreativraum für gehobene Lernansprüche und Kommunikationsprozesse; die Einrichtung und Ausstattung ist flexibel und orientiert sich an den Bedürfnissen der jeweils bis zu 15 Nutzer. Die Tagungspauschalen inkludieren bereits Getränke während der Tagung und zu den Mahlzeiten und Gruppen ab 80 Teilnehmern steht im Rahmen der „Grundversorgung“ eine Beschallungsanlage zur Verfügung. Veranstaltern steht eine große Auswahl attraktiver Rahmenprogramme zur Verfügung: Sportlich Aktive trainieren gruppendynamisch in der Eventhalle oder in hauseigenen Outdoorlocations, kulturhistorisch Interessierte dürften im nahen München eine reichhaltige Auswahl finden und für informelle Gespräche am Abend bietet die „Alte Galerie“ ein besonders stimmungsvolles Ambiente. „Nachhaltigkeit“ wird in Hohenkammer als hohes Gut gehandelt. Die fast ausschließlich biologisch arbeitende Küche verarbeitet ausschließlich ökologisch erzeugte Produkte, die größtenteils vom hoteleigenen Gut Eichethof geliefert werden. Der Begriff der „Nachhaltigkeit“ wird übrigens in Hohenkammer synonym mit „das Richtige tun“ verwendet – in ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht –, eine durchaus nachvollziehbare Definition, die mit den zentralen Servicetugenden „Herzlichkeit“, „Überzeugung“ und „Authentizität“ korrespondiert.

Thomas Kühn

Fazit des Fachautors

Die Einbindung des Ensembles in einen Naturpark sowie die Ergänzung historischer Schlossteile mit moderner Architektur machen Schloss Hohenkammer zu einem einzigartigen Tagungsort.

Kompromisslose Funktionalität: Die technische Ausstattung folgt zeitgemäßen Erfordernissen, ist vollständig und modern.

Die Küche des Hauses präsentiert sich in 3 Restaurants frisch, saisonal und biologisch und wurde mehrfach ausgezeichnet.

Thomas Kühn

Schloss Hohenkammer
Schlossstraße 20
85411 Hohenkammer

phone +49 8137 9340
mail Email
language Homepage

zur Tagungsanfrage hinzufügen add_circle Tagungsanfrage entfernen remove_circle_outline Hotel bewerten
Hoteldaten
Max. Tagungskapazität (Personen)
U-Form
50
Parlamentarisch
130
Reihenbestuhlung
180
Tagungsräume
30
Ausstellungsfläche
1000 qm
Zimmer
168
Doppelzimmer
58
Einzelzimmer
110
Besonders geeignet für
Seminar, Konferenz, Klausur, Event, Kreativprozesse
2879 Seiten dieses Hotels wurden in den vergangenen 30 Tagen auf diesem Portal aufgerufen.